Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Unter dem Meeresspiegel der Zeit - Notizen zu einem Fragment des Dichters Novalis

"Unter dem Meeresspiegel der Zeit" von Markus Litz

Markus Litz eröffnet in "Unter dem Meeresspiegel der Zeit" neue Zugänge zur Innenwelt des Frühromantik-Dichters Novalis.

Der Bergbauingenieur Friedrich von Hardenberg war zu Lebzeiten unter seinem Pseudonym Novalis eine zentrale Figur der deutschen Frühromantik. Seine Werke zeichnen sich durch wissenschaftliche Sachlichkeit und eine einzigartige dichterische Gabe aus. Das Streben nach einer umfassenden Romantisierung der Welt bildet das Zentrum seines Lebens und Werkes. Die bevorzugte dichterische Form ist für ihn das Fragment. Ausgehend von einem philosophischen Fragment aus der Sammlung "Blüthenstaub", werden hier in zwölf miteinander verknüpften Prosastücken neue Zugänge zur Innenwelt des Dichters erschlossen.

Die Themen in "Unter dem Meeresspiegel der Zeit" von Markus Litz sind so vielfältig wie die Gedankenwelt von Novalis: innere Stimmungen, Überlegungen zum Begriff der Bildung, über das Unglück des Reisens, über die Träume als Ursprung der Verwirrung, Gedanken über Liebe, Tod und letztlich über die Zeit, die allein in der Dichtung aufgehoben werden kann. Die Leser erkennen mit der Lektüre, dass Novalis eine Art verborgener Zeitgenosse ist, der Gedanken ausspricht, die uns auch heute noch angehen und berühren.

"Unter dem Meeresspiegel der Zeit" von Markus Litz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-3359-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.