Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Traumhafte Geschichten - neues Buch erklärt, wie Träume zur Realität werden

"TRAUMhafte Geschichten" von Liselotte Brand-Cerny

Liselotte Brand-Cerny erzählt in ihrem Buch "TRAUMhafte Geschichten für Kinder und Junggebliebene" Geschichten, die Menschen jeden Alters zum Träumen bringen können.

Liselotte Brand hatte selbst einen Traum, nämlich im Bereich der Programmierung erfolgreich zu werden - ein Traum, der in ihrem Alter und gar als Frau ein Griff nach den Sternen zu sein schien. Doch diesen Traum hat sie Schritt für Schritt in die Realität umgesetzt. In ihrem Werk TRAUMhafte Geschichten für Kinder und Junggebliebene" zeigt sie Lesern, wie auch diese ihre Träume in die Realität umsetzen können.

"TRAUMhafte Geschichten" präsentieren Geschichten und Gedichten, die auch andere Menschen zum Träumen zu bringen. Doch können die Träume in Erfüllung gehen? In ihrem Erzählband zeigt Liselotte Brand-Cerny auf, wie das geht. Sie trägt in ihrem Buch Geschichten über Kinder und Erwachsene zusammen, in denen sich alles um Träume dreht - und damit sind nicht nur die Träume in der Nacht gemeint. Leser werden durch "TRAUMhafte Geschichten für Kinder und Junggebliebene" inspiriert und motiviert, denn Ziele sind schließlich nichts anderes als Träume.

"TRAUMhafte Geschichten" von Liselotte Brand-Cerny ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-0272-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Buch Geschichte Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.