Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Bucherscheinung LOST MUSIC – Ein Buch lässt aufhören …

Lost Music Buchcover

Medienkritiken gab es schon viele, aber eine umfassende Betrachtung der derzeitigen Musiklandschaft wie in dem Buch LOST MUSIC ist neu.

Das Infotainment-Buch LOST MUSIC der beiden Autoren Mario und Marlene Buchinger ist im März 2015 im PYRAMIDIS Audio Verlag erschienen und beleuchtet auf informative und ironische Weise das angeblich glamouröse Musikbusiness. Ziel ist es, die Leser zum Nachdenken anzuregen, was sie tagtäglich ihren Ohren zumuten.

Ständig tauchen neue Popsternchen am Musikhimmel auf, aber seit dem Grunge, bekannt durch die Gruppe Nirvana, in den 1990er-Jahren gab es keine neue Entwicklung in der Musiklandschaft mehr. "Die technischen Errungenschaften der letzten 20 Jahre haben zwar die musikalische Arbeit vereinfacht, aber es auch möglich gemacht mangelndes Talent scheinbar wegzuretuschieren.", so der Musikexperte Mario Buchinger. Das Buch beleuchtet die Kundenseite und gibt auch einen Einblick in die eher unbekannte Welt der Tonstudios und Plattenlabels.

Marlene Buchinger ergänzt, "es soll ein breiter Diskurs in der Öffentlichkeit angeregt werden, um die Musik wieder in den Fokus zu rücken. Heute zählen hauptsächlich das Image und das Marketingkonzept von Musikacts." LOST MUSIC richtet sich an alle Musikinteressierten. Fachwissen ist nicht nötig, denn die verwendeten Begriffe werden verständlich erklärt.

Das Buch wird von zwei bekannten Größen der deutschsprachigen Musiklandschaft unterstützt. Zum einen, Eberhard Forcher, österreichische Radiolegende, und zum anderen, von Wolfgang Niedecken, dem Frontmann der Gruppe BAP.

Mario und Marlene Buchinger beschäftigen sich seit langem mit dem Thema Musik, als Betreiber eines Tonstudios und Plattenlabels und mit dem eigenen Musikprojekt "The PYRAMIDIS Project". Der hauptberufliche Fokus der beiden Autoren liegt auf dem Thema Nachhaltigkeit, als Unternehmensentwickler im Bereich Kaizen und Lean Management, ist es ihr Ziel eine Alternative zum Profitmaximierungsdenken der heutigen Zeit hin zu einer langfristigen und stabilen Unternehmenskultur zu fördern.

Die Rückkehr der Schallplatte zeigt, es ist noch nicht zu spät, die bisher verloren gegangene Musikkultur wieder zu entdecken.

Mehr Informationen zu dem Buch, den Autoren, sowie Interviews, Videos und aktuelle Termine, finden Sie unter lostmusic.at

Buchdetails:
LOST MUSIC – Über Sinn und Unsinn des Musikkonsumierens und -produzierens
Verlag: PYRAMIDIS Audio
Autoren: Marlene und Mario Buchinger
Autorenblog auf Huffington Post: huffingtonpost.de/mario-buchinger
http://www.huffingtonpost.de/mario-buchinger/

Buch ISBN 978-3-9503956-0-0, 200 S.
eBook ISBN 978-3-9503956-1-7, 200 S.
Hörbuch ISBN 978-3-9503956-2-4, 239 min.

 

Autor Buch Music Musik Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.