Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Blaulicht - Der Abschluss der großen Fantasy-Trilogie "Eonidenwege"

"Eonidenwege" von Robert Gierden

In "Blaulicht", dem dritten und letzten Band der Trilogie "Eonidenwege", widmet sich Autor Robert Gierden einer abenteuerlichen Reise seiner beiden Protagonisten Anka und Lolle.

Fantasy-Fans kennen Anka und Lolle bereits aus "Das Graumeer" und "Das Rotland", den ersten beiden Teilen der Trilogie "Eonidenwege". Nachdem die beiden Gefährten erkennen mussten, dass ihre geliebte Heimat Nordonia mehr Geheimnisse birgt, als ihnen lieb ist, machen sie sich erneut auf eine lange und gefährliche Reise. In einer fernen und fremden Welt treffen Anka und Lolle auf eine phantastische und herausragende Persönlichkeit. Doch kann diese ihnen helfen, alle offenen Fragen zu beantworten und das Rätsel um Nordonia mit seinen geheimnisvollen sonderbaren Grenzen und den Eoniden zu lösen?

Der Autor Robert Gierden ist ein Kind der späten 60er Jahre und wuchs in einem beschaulichen oberbayerischen Dorf auf. Nach seinem Studium entdeckte er mit dem Schreiben von phantastischen Geschichten seine wahre Leidenschaft. Mit "Blaulicht" legt er den dritten und abschließenden Teil seiner packenden SciFi-Triloge "Eonidenwege" über Abenteuer in fremden Welten vor. Lassen Sie sich in ein fremdes Universum entführen und finden Sie heraus, wie die fesselnde Trilogie zu Ende geht.

"Eonidenwege" von Robert Gierden ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-3329-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.