Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Annee Gardts "Anas Entscheidung" - historischer Roman enthüllt die Folgen von Mitgefühl in einer kalten Welt

"Anas Entscheidung" von Anee Gardt

In ihrem fesselnden Roman "Anas Entscheidung" entführt Anee Gardt in in die 80er Jahre nach Argentinien.

"Anas Entscheidung" von Anee Gardt spielt im Jahr 1982 in Argentinien. Langsam befreit sich das Land von der Diktatur, aber noch werden "kommunistische" Aktionen brutal bestraft. Luis ist einen Monat lang in einem geheimen Militärlager gefangen gehalten worden und kehrt als veränderter, gebrochener Mensch zurück. Seine jüngere, behütet aufgewachsene Schwester Ana begleitet ihn zu einem Fischerdorf an der Atlantikküste, damit er sich dort erholen kann. Was ist ihm angetan worden? Warum will er sein Medizinstudium abbrechen? Weshalb hasst er jetzt ausnahmslos alle Menschen? Luis schweigt und Ana weiß: Wenn sie ihn zurück ins Leben holen will, muss sie ihn zum Sprechen bringen. Ihr Plan scheint zu gelingen, doch dann kommt der Augenblick, in dem sie wünscht, die Wahrheit nicht erfahren zu haben. Denn nun wird sie eine Entscheidung treffen müssen, die ihr eigenes Leben zerstören kann.

Der packende Roman "Anas Entscheidung" ist fiktiv, Hauptpersonen und Handlung jedoch von der Historikerin Anee Gardt, die selbst in den 80er Jahren unweit von Buenos Aires lebte, sehr realistisch beschrieben. Ihre Sprache bleibt klar und fast kühl, selbst dort, wo das Geschehen einem vor Mitgefühl oder Zorn fast den Atem verschlagen will.

"Anas Entscheidung" von Anee Gardt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-4667-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.