Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Nicht nur für den Sommer perfekt: Kurze Dirndl

Kurze Dirndl sind immer ein Blickfang und heiß begehrt.

Frau zeigt nun einmal gerne Bein und womit könnte sie sich besser in Szene setzen, als mit den kurzen Varianten der feschen Trachtenmode. Diese Kleider von mini bis zu ca. 60 cm Rocklänge, also ca. bis zu den Knien, zeigen Bein und lassen den Auftritt zu einem sexy Event werden.

Farbenfrohe oder Ton in Ton Dirndl in kurz

Die Kleider für die Wiesn, das Volksfest oder die Kirchweih sind entweder in herrlichen bunten Farben oder einfarbig mit der farblich abgestimmten Akzente setzenden Schürze und Bluse. Die Mode setzt bei diesen unterschiedlichen, schicken Varianten keine Grenzen. Das bedeutet, dass zweifarbige Modelle schon fast zur Minderheit dieser Trachtenmode gehören. Drei Farben sind gängige Norm bei den modernen und schicken Varianten. Dabei kann mit der passenden Dirndlbluse sogar noch ein zusätzlicher Blickfang und Farbtupfer gesetzt werden. Einige der Dirndl in kurz besitzen bereits eine eingenähte Bluse, die passend zur karierten Schürze ist. So bei den sexy Modellen des Dirndls Jaqueline, bei denen die Bluse und die Schürze in der gleichen Farbe kariert sind.

Passende Accessoires zum Dirndl in kurz

Das Kleid allein macht noch keine Dame. Schuhe, Strümpfe, Ketten und noch vieles mehr schmücken die Dame passend zum Kleid. Gerade Schuhe und Strümpfe oder Strumpfhosen sind bei den kurzen Varianten der Trachtenkleider äußerst wichtig. Fällt doch der Blick auf die Beine und so können hier kleine Feinheiten große Akzente setzen. Mit dem neuen Jahrtausend sind aber nicht nur die Dirndl für die Mädels fescher geworden, auch die Schleifenbindung nimmt wieder mehr an Bedeutung zu. Schleife rechts heißt: „Finger weg!“, Schleife links heißt: „Bin noch zu haben!“, Schleife in der Mitte vorne: „Jungfrau“ und Schleife in der Mitte hinten: „Witwe“. Eine große Auswahl gibt es im Trachtenshop.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.