Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Schönheitsoperationen sind schon längst kein Tabuthema mehr

Die Plastische Chirurgie ist ein von der jeweils zuständigen Landesärztekammer anerkanntes Fachgebiet, welches eine mindestens sechsjährige Facharztweiterbildung vorschreibt.

Schon längst sind Ästhetische Operationen kein Tabuthema mehr, sondern finden volle Akzeptanz in der Gesellschaft und in den Medien. Beigetragen haben hierzu u.a. die medizinischen Fortschritte im Bereich der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie, die in den letzten Jahren ein solch hohes Niveau erreicht haben, wie es vor Jahren noch unvorstellbar war. Allerdings ist mit dem wachsendem Interesse an der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie auch die Zahl derer gestiegen ist, die als Anbieter „mitverdienen“ wollen, ohne vielleicht dafür als Arzt über die notwendige Reputation zu verfügen. Vielen Patienten ist nicht bewusst, dass die Plastische Chirurgie ein von der zuständigen Landesärztekammer anerkanntes Fachgebiet ist, welches eine mindestens sechsjährige Facharztweiterbildung mit einer vorgeschriebenen Anzahl an selbst auszuführenden Operationen sowie eine Prüfung vor der Landeärztekammer vorschreibt. So sollte man bei allem Verständnis und Respekt vor dem Wunsch nach einer Schönheitsoperation im Vorfeld überprüfen, ob der gewählte Arzt auch wirklich Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist. Dies kann man ganz z.B. leicht über die Landesärztekammern, auch online, erfahren.

Über eine solche Qualifikation verfügt der international renommierte Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Dr. med. Michael Kremer, der sich schon 2002 in München mit einer eigenen Praxis, der Ästhetische Plastische Chirurgie München, niedergelassen hat. Neben der hohen fachärztlichen Kunst seitens Dr. med. Kremer im Bereich der plastischen und ästhetischen Chirurgie - so legte Dr. med. Kremer auch das amerikanische Staatsexamen (ECFMG) ab und hat die staatliche Berufszulassungsprüfung für Ärzte in den USA (FLEX) bestanden - genießt die Praxis ihren außergewöhnlich guten Ruf auch dadurch, dass sie nach amerikanischem Vorbild als eine Spezialpraxis für Ästhetische-Plastische Chirurgie gegründet wurde, um den Patienten eine „State-of-the-Art" Behandlung anbieten zu können.

Das Leistungsportfolio der „Ästhetische Plastische Chirurgie München“ umfasst fast die gesamte Palette der Schönheitsoperationen. Beispiele hierfür sind im Bereich Gesichtschirurgie Nasenkorrekturen (Rhinoplastik), Nasen-OP, Lippenkorrekturen, Lidkorrekturen, Ohrkorrekturen u.a., im Bereich der Brustkorrekturen Brustvergrößerungen, Brustimplantate, Brust-OP u.a., im Bereich Bodystyling Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) u.a. sowie Faltenbehandlungen und Lifting (Botox-Behandlungen, Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure, Radiesse) u.a.
Wichtig ist für Dr. med. Kremer auch der Aufbau eines persönlichen Vertrauensverhältnisses zu seinen Patienten, das dann über viele Jahre besteht. Insofern legt er größten Wert auf eine umfassende und sehr individuelle Beratung. Alle näheren Information - auch über das gesamte Behandlungsspektrum - erfährt man auf der Webseite www.cosmetic-aesthetic.com.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.