Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Deutschlands führende Zentren für Schmerzpatienten in München und Fürth

Algesiologikum MVZ Fürth

Hoffnung für Schmerzpatienten: Ganzheitliche Schmerzbehandlung bei chronischen Schmerzen in München und Fürth. Das Praxisteam lädt am 1.10.14 zur Wiedereröffnung in die Fürther Praxis ein.

Fürth, 29. September 2014. Chronische Schmerzen können die Lebensqualität erheblich beeinflussen. Die Betroffenen suchen oft jahrelang verzweifelt nach Hilfe. "Das therapeutische Angebot für eine hochintensive Schmerztherapie ist hierzulande vor allem im ambulanten Bereich noch unzureichend" so Dr. Reinhard Thoma, Inhaber der Algesiologikum – Zentren für Schmerzmedizin. In Deutschlands führenden Schmerzzentren wird von Algesiologikum das besondere schmerztherapeutische Behandlungskonzept, die sogenannte multimodale Schmerztherapie, bereits seit vielen Jahren erfolgreich umgesetzt und angewendet. Chronischen Schmerzpatienten kann mit dieser ganzheitlichen Schmerzbehandlung auch in Fürth geholfen werden. Am 1. Oktober ab 16:00 Uhr lädt die Fürther Praxis Betroffene, Interessierte und Behandler herzlich zur Praxiswiedereröffnung ein.

Alleine in Deutschland leiden ca. 17 Millionen Menschen an schweren chronischen Schmerzen. Diese Patienten benötigen eine spezialisierte Schmerztherapie nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das Teamkonzept zur Behandlung chronischer Schmerzen, die multimodale Schmerztherapie, berücksichtigt die Vielschichtigkeit des Krankheitsbildes und ist die nachweislich erfolgreichste Schmerzbehandlung.

Schmerzen, die seit vielen Jahren anhalten, haben in den meisten Fällen gleichzeitig Auswirkungen auf den ganzen Menschen. Die körperliche Belastung wird oft auch zu einer psychischen. "Die Behandlung von chronischen Schmerzen ist kein Entweder-oder, denn auch das Leiden ist nicht nur rein seelisch oder rein körperlich", so Dr. Bernhard Klasen, Leitender Psychologischer Psychotherapeut der Algesiologikum – Zentren für Schmerzmedizin.

Diese ganzheitliche Schmerzbehandlung bieten alle Algesiologikum – Zentren für Schmerzmedizin stationär und ambulant im süddeutschen Raum an. Mit insgesamt 116 stationären Betten in Kooperation mit vier Kliniken der Regelversorgung in München und Vilsbiburg hat sich Algesiologikum zu dem führenden Schmerzzentrum in Deutschland etabliert.

Die Erweiterung des ambulanten Angebotes durch die Übernahme des Medizinischen Versorgungszentrums ASAmed im Herzen von Fürth ermöglicht es Algesiologikum nun auch hier die ambulante Behandlung von chronischen Schmerzpatienten fortzuführen und weiter zu entwickeln. Der "alte und neue" medizinische Leiter des Zentrums, Dr. Michael Hanßmann: "Wir freuen uns darüber, gemeinsam im Algesiologikum Verbund unsere ambulanten, interdisziplinären Therapiekonzepte zur Behandlung von Patientinnen und Patienten mit chronischen Schmerzen weiter zu entwickeln und aus einer Hand anbieten zu können."

Am 1. Oktober eröffnet das Algesiologikum - Zentrum für Schmerzmedizin in Fürth. An diesem Tag laden die Fürther Schmerzexperten herzlich alle Betroffenen, Interessierten und Behandler zur Praxiseröffnung ab 16:00 Uhr in der Gustav-Schickedanz-Str. 7a ein.