Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Das Rad der Zeit - Buch über das Leben und das Sterben

Der Tod folgt auf das Leben, jeder weiß es, die meisten verdrängen es. "Das Rad der Zeit ... es dreht sich weiter" lässt einen wieder daran denken, ohne zu verzweifeln.

Das Leben ist unausweichlich verknüpft mit dem Tod, das eine geht nicht ohne das andere. Dessen sollte sich der Mensch eigentlich bewusst sein, aber oft kommt der Tod überraschend, man wehrt sich gegen dieses Wissen der eigenen Sterblichkeit. "Das Rad der Zeit … es dreht sich weiter" sensibilisiert für die Themen Sterben und Tod. Verschiedene Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen zu Wort und teilen ihre Gedanken auf künstlerische Weise mit den Lesern.

Die Frage nach dem, was nach dem Tod kommt, ob es überhaupt etwas gibt, beschäftigt die Menschen. Ist das Leben nicht einfach nur das immer Näherkommen des Todes und bedeutet Leben nicht zugleich Sterben? Das sensible Thema von Lebensende und Tod hat sich der Herzsprung-Verlag für eine Anthologie gewählt, die der Nachfolgeband von "Das Rad der Zeit" ist – das Buch erschien bereits 2012 in Papierfressechens MTM-Verlag.

Viele Autoren haben sich Gedanken zu dem Thema gemacht und es auf ihre ganz eigene Weise in Gedichten und Kurzgeschichten interpretiert. Wie erklärt man einem Kind den Tod, wie geht man mit schwerer Krankheit um und was wäre, wenn der Tod nichts mehr bedeutete, da Klone einen Menschen immer wieder ersetzen und Abschied überflüssig wird? Diese und mehr Fragen werden in zahlreichen Beiträgen der Autoren angesprochen. Der Tod muss nicht das Ende bedeuten, aber er gehört zum Leben dazu. "Das Rad der Zeit ... es dreht sich weiter" ruft einem die eigene Sterblichkeit in Erinnerung, zeigt aber zugleich, dass es kein Grund zur Verzweiflung gibt, sondern vielmehr einen Grund, um intensiver zu leben.

Bibliografische Angaben

Thorsten Meier (Hrsg.)
Das Rad der Zeit ... es dreht sich weiter
Herzsprung-Verlag
ISBN: 978-3-99051-009-4
Taschenbuch, 168 Seiten
12,90 Euro (D), 13,30 Euro (A)

Das Buch kann über den Verlag, Amazon und den Buchhandel bezogen werden.