Blog

Kategorie: Webseiten / Usability

Was wünschen sich Nutzer?


ClipboardWie muss eine Webseite gestaltet sein, damit sie a) das Interesse der Nutzer wecket, b) diese zum Bleiben einlädt und c) auch noch zum Wiederkommen anregt? Auf diese Frage gibt es wohl keine allgemeingültige Antwort, da unterschiedliche Nutzer auch unterschiedliche Vorstellungen von einer bedienerfreundlichen Webseite haben. Doch als Anhaltspunkt sollte sich jeder Webseitenbetreiber die Antworten anschauen, die Nutzer auf die Frage gegeben haben, wie eine Webseite nicht gestaltet sein sollte (Quelle: yougov-Umfrage vom 19.12.2012).

Benutzerfreundliche Webseitengestaltung: Keine Informationsüberfüllung

Informationen sind toll und häufig der Grund für Nutzer, eine bestimmte Webseite aufgesucht zu haben. Doch sobald eine Webseite fast überquillt vor Informationen, ist das menschliche Auge und somit auch das Gehirn mit deren Verarbeitung überfordert. Die Folge: der Nutzer/Leser schaltet automatisch ab und beschäftigt sich überhaupt nicht mehr mit dem Text.

Besser: wenig Text auf einer Seite des Internetauftritts platzieren, und dafür Hyperlinks auf andere Seiten setzen.

Benutzerfreundliche Webseitengestaltung: Layout beachten

Der Umfrage zufolge mögen Nutzer es überhaupt nicht, wenn das Layout einer Webseite als „schlecht“ zu bezeichnen ist. Dahinter verbirgt sich nicht nur die Hintergrund- und Schriftfarbe, sondern auch der Aufbau der Webseite an sich; sprich die Anordnung der einzelnen Texte, deren Verbindung zueinander, die Übersichtlichkeit etc.

Tipp: Wenn Sie so gar nicht wissen, wie eine benutzerfreundliche Webseite aussehen könnte, surfen Sie ein wenig im Internet herum. Die Webseiten, auf denen Sie sich gut zurecht finden, die ein angenehmes Äußeres besitzen und die übersichtlich gestaltet sind, können Sie sich als Vorlage zur Gestaltung ihres eigenen Internetauftritts machen.

Benutzerfreundliche Webseitengestaltung: Langeweile vermeiden

Webseiten können noch so übersichtlich gestaltet sein, noch so ein tolles Layout besitzen und wirken dennoch langweilig. Woran liegt das? Häufig an fehlenden Bildern beziehungsweise Videos. Umfragen zufolge wird ein Internetauftritt für einen Nutzer erst dann so richtig interessant, wenn er sich neben dem geschriebenen Text noch mit Bildern und/oder Videos beschäftigen kann.

Deswegen: wenn möglich, derartige Eyecatcher einbauen.

Es kann im Übrigen nicht schaden, eine selbst gestaltete Webseite erst einmal von einer neutralen Person (Kollege, Freund) auf ihre Nutzerfreundlichkeit hin testen zu lassen, bevor sie ins Netz gestellt wird. Oftmals fällt anderen noch etwas Verbesserungswürdiges ein, was der Ersteller selbst vor lauter Betriebsblindheit gar nicht bemerkt hat…

 

Graphik: © coramax-Fotolia.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *