Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Das Fahrsicherheitstraining ist ein Bestandteil der Ausbildung zur Fachkraft für Personenschutz

Durch die Teilnahme an einem operativen Fahrtraining kann man die eigenen Fahrfähigkeiten verbessern. Man lernt, auch in gefährlichen Situationen richtig zu reagieren.

Personenschützer übernehmen vielfältige Aufgaben. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass diese Personen umfassend qualifiziert sind. Um dies sicherzustellen, sieht der deutsche Gesetzgeber, für alle Personen, die im Bereich des Personenschutzes tätig sein wollen, eine spezielle Ausbildung vor. Die rechtlichen Grundlagen für die Ausbildung zur Fachkraft für Personenschutz sind unter anderem in der Gewerbeordnung zu finden. Dort ist niedergeschrieben, welche Inhalte einem Teilnehmer im Rahmen der Ausbildung zum Personenschützer vermittelt werden müssen.
Es gibt verschiedene Ausbildungsinhalte wie zum Beispiel die Vermittlung von rechtlichen Kenntnissen, die zwingend vorgeschrieben sind. Nichtsdestotrotz können sich die Lernfelder bei dieser Weiterbildung von Bildungsanbieter zu Bildungsanbieter in einzelnen Punkten unterscheiden.
Einige Bildungsanbieter, wie zum Beispiel das Zentrum für Bildung und Weiterbildung aus Leverkusen, qualifizieren ihre Teilnehmer besonders umfassend und lassen ihre Teilnehmer beispielsweise im Rahmen der Ausbildung ein umfangreiches Fahrsicherheitstraining absolvieren.
Der Schwerpunkt dieses Fahrsicherheitstrainings liegt im Bereich des taktisch operativen Fahrens. Deshalb werden im Rahmen des Trainings verschiedene Situationen, wie zum Beispiel das Fahren mit einer hohen Geschwindigkeit auf einer glatten Straße, simuliert. Durch die Simulation dieser Situationen erfährt der Teilnehmer, durch welche Maßnahme er selbst in einer gefährlichen Situation die Kontrolle über sein Fahrzeug behalten kann.
Auf den Portal Youtube hat das Zentrum für Bildung und Weiterbildung, welches über die Internetseite zbw-online.com erreichbar ist, ein kurzes Video zum Thema Fahrtraining hochgeladen.
Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.