Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

ci wird neues Mitglied im Netzwerk Fortbildung

Netzwerk beruflichen Fortbidlung

ci cambio Institut GmbH ist neues Mitglied im Netzwerk für berufliche Fortbildung in Baden-Württemberg

ci cambio Institut GmbH ist neues Mitglied im Netzwerk für berufliche Fortbildung. In der Wintertagung am 10.12.2012 wurde dem Antrag von ci auf Mitgliedschaft im Netzwerk zugestimmt. Zuvor hatte der Geschäftsführer von ci, Herr Hans Renner, den bundesweit agierenden Bildungsanbieter in einer Unternehmenspräsentation vorgestellt.

Das Netzwerk für berufliche Fortbildung und seine angeschlossenen Bildungsträger, verstehen sich als Qualitätsgemeinschaft, die darauf achtet, dass die Anbieter und Angebote vergleichbar sind und dass vorgeschriebene Qualitätskriterien eingehalten werden. Für die Interessenten ist diese Selbstverpflichtung sehr wichtig, weil es für den Markt der beruflichen Fort- und Weiterbildung weder einheitliche Zugangsvoraussetzungen noch identische Abschlüsse gibt.

Mit den Qualitätskriterien möchte das Netzwerk darauf hinwirken, dass passende Fort- und Weiterbildung gefunden werden und dass die Anbieter ihre Veranstaltungen laufend weiterentwickeln und verbessern können. Ergänzend dazu wird eine Checkliste für qualitätsbewusste Auswahl zur Verfügung gestellt, mit der eine Veranstaltung genau unter die Lupe genommen werden kann.

Die Qualitätskriterien, die die Mitglieder erfüllen müssen, sind beispielsweise:


Personalqualifikation

• Die leitenden Mitarbeiter sind aufgrund ihrer Ausbildung und Berufserfahrung befähigt, die Bildungseinrichtung wirtschaftlich und pädagogisch effizient zu führen.
• In den Lehrgängen werden durch Ausbildung und Berufserfahrung fachlich und pädagogisch für die Erwachsenenbildung qualifizierte Lehrkräfte eingesetzt.
• Die Bildungseinrichtung sorgt für die fachliche bzw. pädagogische Fortbildung der Mitarbeiter und Lehrkräfte.

Unterrichtsqualität

• Die Bildungseinrichtung stellt sicher, dass die erforderlichen Vorkenntnisse für Lehrgänge den Teilnehmern transparent sind und achtet bei der Gruppenzusammensetzung darauf, dass das Trainingsziel erreichbar ist.
• Die Bildungseinrichtung berücksichtigt aktuelle Arbeitsmarkt- und berufliche Qualitätsanforderungen sowie den Bezug zur Praxis.
• Den Veranstaltungen liegen einsehbare Programme bzw. Lehr- und Stoffverteilungspläne zugrunde.
• Didaktik, Methodik, Lehr- und Lernmaterial entsprechen dem aktuellen fachlichen und wissenschaftlichen Stand.
• Der Lernfortschritt wird regelmäßig überprüft. Bei Prüfungen besteht im Rahmen der zutreffenden Prüfungsordnung die Möglichkeit der Wiederholung.


Transparenz des Angebots

• Die Bildungseinrichtung stellt sicher, dass den Interessenten eine individuelle Beratung angeboten wird.
• Die Bildungseinrichtung informiert vor Vertragsabschluss die Interessenten über alle relevanten Daten eines Lehrganges, wie Ort, Zeit, Dauer, Voraussetzungen
• Den Teilnehmenden werden für jede Veranstaltung verantwortliche Ansprechpartnerinnen bzw. Ansprechpartner benannt, die für Beratung und Reklamationen zur Verfügung stehen.
• Es findet eine angemessene Bewertung der Veranstaltungen statt, an der die Teilnehmer beteiligt werden.


Teilnahmenachweise

• Teilnehmer erhalten einen Nachweis über die Teilnahme an einer Veranstaltung, aus der mindestens Umfang und Inhalte hervorgehen.

Die Teilnehmer bei ci haben zudem die Möglichkeit, am Ende des Trainings eine international anerkannten Prüfung abzulegen, beispielsweise TOEFL, TOEIC, TELC, LCCI, Test WiDaF, um nur einige zu nennen.
ci cambio Institut freut sich über die Mitgliedschaft in diesem Netzwerk kompetenter Weiterbildungsanbieter und sichert eine aktive und konstruktive Mitarbeit zu.