Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Team der AMEXPool AG wird Dritter beim Extrem-Hindernisslauf "Financial Bravehearts"

Das Team der AMEXPool AG nach erfolgreichem Abschluss des Extrem-Hindernislaufs "Financial Bravehearts"

Die AMEXPool AG hat am 01. September 2018 mit einem Team am Extrem-Hindernislauf "Financial Bravehearts" in Wuppertal teilgenommen und den dritten Platz in der Kategorie Pools belegt.

Der Maklerpool aus Buggingen darf sich nun "Härtester Dienstleister Deutschlands 2018" nennen.

"Financial Bravehearts" ist ein Wettbewerb für Versicherer, Dienstleister, Verlage und Vermittler. Die Teams mussten in diesem Jahr eine anspruchsvolle, 14 Kilometer lange Strecke mit mindestens 24 Hindernissen aus Schlammgruben, Wassertümpeln und steilen Anstiegen und insgesamt 600 Höhenmetern meistern. Dabei geht es vor allem um den Zusammenhalt im Team und das Überwinden von Grenzen.

"Da wir bei der AMEXPool AG nur 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind, war das Team aus neun Leuten schon einmal eine Leistung", meint Melanie Greven aus dem Marketing der AMEXPool AG und Teammitglied beim "Financial Bravehearts". Und Greven weiter: "Dass wir es alle geschafft haben, darauf sind wir stolz, denn die Hindernisse waren teils echt "knackig" und haben einige Überwindung und Kraft gekostet. Dass wir dann aber noch mit dem drittgrößten Finisher-Team den dritten Platz belegt haben und die AMEXPool AG sich jetzt Härtester Dienstleister Deutschlands brüsten darf, das ist super"!

Gestartet wurde in den Kategorien Versicherer, Pools und Vermittler mit dem Ziel, den härtesten Versicherer, Dienstleister und Verlag und dieses Jahr erstmalig den härtesten Vermittler zu ermitteln. Gewertet wurde danach, welches Team die meisten Leute ins Ziel bringt. Zudem wurde auch das schnellste Team des gesamten Wettbewerbs gekürt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.