Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

axanta AG

axanta AG regelt Unternehmensnachfolge: Tischlerei Pavlicek feiert ...

(20.03.2013) Mit Unterstützung der axanta AG wurde der Unternehmensfortbestand der Tischlerei Pavlicek aus Großolbersdorf im Erzgebirge durch den Verkauf an Verena Vogler von der Möbel Vogler KG im März 2013 gesichert. Die axanta AG zählt zu den deutschen Marktführern unter den unabhängigen M&A-Beratern für Unternehmensvermittlungen des Mittelstandes. Der Tischlerei-Meisterbetrieb Pavlicek (www.tischlerei-pavlicek.de) wurde 1913 gegründet und besteht heute in dritter Generation....
S&P Unternehmerforum

Seminar: Controlling ist mehr als nur Zahlen

(19.03.2013) Controlling bedeutet: die Verwendung bereitgestellter Informationen für Planungszwecke, und ihre Anwendung in der betrieblichen Steuerung und Kontrolle. Betriebliche Führungsfunktionen, wie die Zielausrichtung, Planung oder Informationsbereitstellung sind die Gebiete, bei denen das Controlling anzusetzen hat. Das ist der Grund, weshalb dem Controlling heutzutage die Koordinationsaufgaben im Führungsbereich zugeordnet werden. Eine Hauptaufgabe ist es dabei,...
S&P Unternehmerforum

Neue Anforderungen an Risikomanagement und Compliance

(19.03.2013) Aufgrund von geänderten EU-Bankenrichtlinie ("CRD IV") sowie verschiedener anderer Standards der European Banking Authority (EBA), veröffentlichte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BaFin am 14. Dezember 2012 eine neue Version der Mindestanforderungen an das Risikomanagement. Mit den neuen MaRisk 2013 ergeben sich neue Anforderungen für die Compliance- und Risikocontrolling-Funktion, den Kapitalplanungsprozess sowie die Liquiditätssteuerung. Zu...
Life Forestry Switzerland AG

Nachhaltige Geldanlage von Life Forestry

(19.03.2013) Stans (CH), 19.03.2013. Nachhaltigkeit spielt eine immer größere Rolle auch bei privaten Investitionen - vor allen Dingen Investitionen in Wasser, Sonne, Wind und nachwachsende Rohstoffe. Dabei rechnen sich die ersten drei Bereiche praktisch nur, wenn sie vom Staat oder vom Steuerzahler subventioniert werden. Viele Anleger setzen deshalb auf Investments in Holz, die ihnen bei der richtigen Auswahl des Anbieters vergleichbare Renditen wie Investments in Erneuerbare...
Webkredit.ch GmbH

Privatkredit

(19.03.2013) Bei der Aufnahme eines Privatkredits gehen Sie in der Regel eine längerfristige Verpflichtung ein. Sie vertrauen darauf, dass Ihr Haushaltsbudget während der Laufzeit gleich bleibt. In gewissen Situationen kann es durchaus hilfreich sein, eine Kreditleistung in Anspruch zu nehmen. Dies können größere Anschaffungen sein, die Sie nicht vollständig Eigenfinanzieren können. Ein nicht geplanter Autokauf, die Sanierung Ihrer Zähne oder eine kostenintensive Weiterbildung sind Szenarien, bei denen ein Privatkredit helfen kann, finanzielle Lücken zu schließen. Dass Privatkredite dabei nicht zur folgenschweren Belastung für Sie werden, ist für unsere Berater oberstes Ziel. Wir beraten Sie vollumfänglich zu Ihren Sorgen und Nöten und erstellen ein auf jeden Mandaten zugeschnittenes Konzept....
www.kfzversicherung.eu

Kfz Versicherungsvergleich schnell und sicher online

(19.03.2013) Um ein Versicherungskennzeichen zu erhalten, muss der Halter eines Fahrzeugs eine Kfz Versicherung abschließen. Bei der Flut von Versicherungsunternehmen ist es kein leichtes Unterfangen die passende Kfz Versicherung zu finden. Schnell verliert man den Überblick und auch die Lust, die vielen Unternehmen und jeden einzelnen Tarif miteinander zu vergleichen, um den optimalen Tarif für die Autoversicherung heraus zu suchen. Der Internetanbieter www.kfzversicherung.eu bietet einen online Kfz Versicherungsvergleich an. Mit Hilfe des Online Rechners erhält man nach Eingabe einiger persönlicher Daten zum Fahrzeug, Fahrer, Rabatt und gewünschtem Schutz in wenigen Minuten über 50 geeignete Tarife von diversen Autoversicherungen. Dadurch ist es möglich die verschiedene Tarife der Kfz...
tredition GmbH

Vermögen und Wohlstand durch richtige Finanzplanung – neuer Ratgeber ...

(19.03.2013) Warum bezahlen reiche Menschen und große Unternehmen so wenig Steuern und Abgaben? Und weshalb kassiert der Fiskus gerade bei mittleren Einkommen so kräftig? Diesen Fragen geht der Autor in "Steuern steuern" auf den Grund. Die "Großen" steuern ihre Steuern selbst und die "Kleinen" werden gar nicht erst gefragt. Was hier unfair klingt, können viele Steuerzahler zum eigenen Vorteil ausnutzen. Diese Strategie funktioniert ganz ohne Tricksereien und ohne Auslandsvehikel,...
InfoService RN GmbH

Immer mehr deutsche rechnen mit Inflation - Ronny Neubauer rechnet ab

(18.03.2013) Trotz Frühjahrsaufschwung bleiben die Deutschen vorerst skeptisch – vor allem, wenn es um ihre ganz eigene wirtschaftliche Situation geht. Wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) jüngst ermittelte, sorgen sich rund zwei Drittel des Bundesbürger um die Entwicklungen am Arbeitsmarkt und um die Konsequenzen eines möglichen Jobverlusts. Um die Erwartungen an die künftige Versorgung im Gesundheitssystem ist es kaum besser bestellt: 21 Prozent sind besorgt, durch Erkrankungen oder Unfälle in wirtschaftliche Schieflage zu geraten oder sich notwendige Behandlungen nicht leisten zu können. Ein sprunghafter Anstieg lässt sich der GfK zufolge vor allem auch bei der Inflationsfurcht konstatieren. Mittlerweile machen sich rund 25 Prozent der Bundesbürger Sorgen um steigende Preise....
Safe-Kapital

Informationen zur gesetzlichen Pflegeversicherung

(18.03.2013) Das Informationsbedürfnis vieler Menschen rund um die Themenbereiche gesetzliche und private Pflegeversicherung ist in den letzten Jahren stetig angewachsen. Schuld an dieser Entwicklung ist vor allen Dingen der große Leistungsverfall in den gesetzlichen Pflegekassen und der demographische Wandel, der dieses Problem in den kommenden Jahren noch einmal deutlich verschärfen wird. Schon heute sind die Leistungen des Staates, die im Falle der Pflegebedürftigkeit eines Menschen aus der Pflegekasse gezahlt werden, oftmals nicht ausreichend, um die anstehenden Kosten vollständig zu decken. Je nach Schwere der Pflegebedürftigkeit wird die betroffene Person entweder in die Pflegestufe 0,1,2 oder 3 eingeordnet. In jeder Pflegestufe wird dann ein unterschiedlicher Pflegesatz bezahlt, der von...
IDV Privatinstitut für Deutsche Verbraucher

Der Info-Effekt der IDV Privatinstitut für Deutsche Verbraucher aus Köln

(18.03.2013) Viele sind durch die aktuellen Ereignisse ohnehin schon verunsichert und dann kommt auch noch die IDV aus Köln und möchte mit Ihnen ein Info-Gespräch vereinbaren. Was sollen Sie davon halten ? Sofort denken Sie daran, dass Ihnen etwas verkauft werden soll. Schauen Sie nun auf der Internetseite des IDV Institut Köln nach, so lesen Sie dort genau das Gegenteil. Es soll Ihnen nichts verkauft und nicht einmal Werbung für etwas gemacht werden. Und genau so ist es auch ! Stellen Sie sich vor es wäre nicht so - also mein Termin würde dann keine 10 Minuten dauern. Es ist richtig, dass vielleicht nicht jeder aus dem Informationsgespräch einen großen Effekt mitnehmen kann - mehr Netto jeden Monat oder das Umlenken der Lohnsteuer in soziale Bereiche - jedoch ist es sehr hilfreich zu wissen ob...

 

Seite:    1  1317  1976  2305  2470  2552  2593  2614  2624  2629  2632  2634  2635  2636  2637  2638  2639  2640  2641  2642  2643  2644  2645  2646  2647  2648  2649  2650  2651  2652  2653  2654  2656  2658  2663  2673  2693