Aktuelle Pressemitteilungen

tredition GmbH

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Album der Winde – neues Buch begibt sich auf die Spur des Windes und der Erinnerung

Der Wind wirbelt in Rachel Mistériches "Album der Winde" im sommerlichen Cabanes Augenblicke und Erinnerungen auf.

Der Wind kreist über das sommerliche Quartier der Cabanes mit seinen endlosen Stränden und der tosenden Brandung. Paare, Kinder, Hunde, Liebhaber, Möwen, ein älterer Herr, Sträucher, Gerüche, Zikaden, Chansons und Kinolegenden – alles gerät in die Kräfte des Windes. Er ist der große Verursacher, der Zuträger und Erwecker. Er ist der Belebende, der Erschrecker, der Schmeichler und Flüsterer. Er huldigt dem Leben, er ist Leben – er kann es verwandeln und vernichten.

Rachel Mistériches folgt in ihrer Erzählung "Album der Winde" auf einer melancholisch-sommerlichen Reise der Spur des Windes, in Erinnerungen, Momenten und melancholischen Aufnahmen des Quartier der Cabanes. Eine sensible geschriebene Erzählung, die in Momentaufnahmen und künstlerischen Fotos vom Meer, von Strand und von verblassenden Erinnerungen erzählt. Eine Reise in eine entrückte Welt, die ihre Leser für Augenblicke in ein anderes Leben entführt.

"Album der Winde" von Rachel Mistériche ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7327-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Weitere Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.