Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Messen und Alarmieren mittels zuverlässiger und kompakter Temperaturüberwachung

Mobeye Nachtfrostmelder

Anwendung der Mobeye Temperaturmelder am Beispiel Nachtfrost

In vielen Bereichen der Landwirtschaft, Medizin, Biologie, Pharmazie, Handel, Industrie und Logistik ist Temperatur ein wichtiger Parameter. Das Über- bzw. Unterschreiten von Temperaturgrenzen kann oft zu nicht unerheblichen Schäden führen. Die Mobeye B.V. bietet diverse Lösungen an, die den Anwendern helfen Schäden zu vermeiden. Ein Beispiel aus der langjährigen praktischen Anwendung sind die Nachtfrostmelder.

Aufgrund des Klimawandels erscheinen Blüten immer früher und häufiger kommt es zu Nachtfrost, der diese Blüten dann negativ beeinträchtigt oder zerstört. Daher ist ein wirkungsvoller Frostschutz in vielen Regionen zur Sicherstellung der Ernten und Fruchtqualitäten ein unabdingbares muss. Eine frühzeitige Warnung vor beginnenden Nachtfrost ist ein wichtiger Schritt zum erfolgreichen Schutz. Genau an diesem Punkt setzen die Mobeye Nachtfrostmelder an.

Nachtfrostmelder CM4200X
Der CM4200X ist ein reiner Alarmmelder, ohne Protokoll- und Aufzeichnungsfunktion. Dieser Melder verfügt nur über einen Eingang für den mitgelieferten Temperatursensor, zwei NO/NC Eingänge und einen 12-24V DC Eingang zum Anschluss externer Spannung. Eine Alarmierung erfolgt, wenn die eingestellten Temperaturwerte abweichen oder eventuell angeschlossene Sensoren an den NO/NC Eingängen Fehler erkennen.

Nachtfrostmelder CML4275
Im Gegensatz zum CM4200X bietet der Mobeye ThermoGuard CML2275 dem Anwender deutlich mehr Möglichkeiten. Der CML4275 kommt mit einen Temperatursensor und die Option einen zweiten Temperatursensor anzuschließen. Auch dieses Produkt verfügt über2x NO/NC Eingänge, 12-24V DC Eingang zum Anschluss externer Spannung und zusätzlich einen Open Collector Ausgang (200 mA bei 12V DC). Neben dem Alarm bietet der Mobeye CML4275 auch einen vollständigen Überblick über den gesamten Temperaturverlauf, denn die vom CML4275 intern aufgezeichneten Temperaturwerte können an das Mobeye Portal übermittelt und dargestellt werden. Sobald der Alarmstatus erreicht ist, wird das Diagramm alle paar Minuten aktualisiert. Zudem hat dieser Melder eine Smart Data Transfer Option. Das bedeutet, sobald die Außenluft in die kritische Temperaturzone eintritt, werden die Protokoll- und Synchronisationsfrequenzen automatisch erhöht. Und wenn das Alarmlimit erreicht ist, folgt sofort eine Alarmierung und die Grafik wird alle paar Minuten aktualisiert. Zusätzlich gibt ein Stundenzähler Einblick in warme und kalte Stunden.

Die Nachfrostmelder sind batteriebetrieben, bei normalem Gebrauch länger als ein Jahr. Für alle Anwender, denen eine stündliche Übertragung der protokollierten Werte an das Portal wichtig ist (nur CML4275), sollte der Einsatz einer externen Stromquelle (12-24V DC oder Netzspannung) unverzichtbar sein. Bei Ausfall einer externen Stromquelle senden die Geräte eine zusätzliche "Stromausfall" Meldung.

Alle Geräte verfügen über ein 4G Kommunikationsmodul, mit Fallback auf 2G. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert liegt jedem Gerät die Mobeye (M2M) SIM-Karte bei. Diese preiswerte "Multi-Provider" SIM-Karte sorgt für die Anbindung an das 4G LTE-M Netz (mit 2G als Fallback). Die SIM-Karte ermöglicht auch den Zugriff auf das Mobeye Internet Portal und die Push-App für optimalen Benutzerkomfort, Sicherheit und Online-Programmierung.

Optional kann für den CM4200X eine eigene (Micro-)SIM-Karte verwendet werden. Das Gerät funktioniert dann (nur) mit 2G, ohne Protokollfunktion und Portal/App. Die Alarmmeldungen werden per SMS und Telefonanruf an (max.) 5 Telefonnummern gesendet. Die Programmierung erfolgt über (einfache) SMS-Befehle.

Weitere Informationen unter https://www.mobeye.com/de/sector/agra

Mobeye ist ein niederländisches Unternehmen mit lokaler Entwicklung und Produktion. Mit Sensoren und Low-Power Telemetrie bietet Mobeye unter anderem Produkte für den Agrarsektor an. In enger Absprache mit der Branche wurden die Produkte für die landwirtschaftliche Nutzung über Jahre hinweg optimiert.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.