Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Erst planen, dann heizen

Wärmepumpe Austria - Ihr Experte für Wärmepumpen

Mit diesem Motto von Wärmepumpe Austria ist wohl alles zum Thema Heizungssanierung in einem Satz gesagt. Der Experte für Wärmepumpen hat auch sonst noch einiges auf Lager.

Auf der Seite von Wärmepumpe Austria erfahren Interessierte alles über Wärmepumpen, was es zu wissen gibt, von der Funktionsweise bis zu den Möglichkeiten bei Neubau und Sanierung. Dass Wärmepumpen die Heizungslösung der Zukunft sind, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Wer Energie sparen will, kommt um dieses Heizsystem nicht herum. "Bis zu 75 Prozent des gesamten persönlichen Energieverbrauchs gehen auf das Konto von Heizung und Warmwasserbereitung. Die hohen Energiepreise und der absehbare Mangel an Öl- und Gasreserven sind gute Gründe für das Heizsystem Wärmepumpe - und das nicht nur im Neubau, sondern auch im Zuge von Sanierungen", weiß man bei Wärmepumpe Austria.

Das Wärmepumpen kostengünstig und effizient arbeiten bestätigt der jährlich erscheinende Heizkostenvergleich der österreichischen Energieagentur. Seit vielen Jahren rangiert die Wärmepumpe im Gesamtkostenvergleich an erster oder zweiter Stelle im Vergleich der Energieträger und Technologien, die zurzeit im Einsatz sind. Wärmepumpen Heizsysteme sind wartungsarm und bieten dadurch einen besonders hohen Komfort, neben der Sparsamkeit ein großer Pluspunkt.

Sowohl bei einem Neubau wie auch beim Umrüsten ist Planung alles. Zuerst darf geprüft werden, welche Wärmequelle im speziellen Fall geeignet ist. Immerhin gibt es die verschiedenen Systeme Erdwärmepumpen, Luftwärmepumpen und Wasserwärmepumpen. Die Dimensionierung der Wärmepumpe richtet sich unter anderem nach dem bisherigen Energieverbrauch. Anhand dieser Werte lässt sich die effektiv benötigte Heizenergie feststellen und die beste Auswahl treffen.

Danach gilt es noch einige Systementscheidungen zu treffen. Dabei unterstützen die Experten von Wärmepumpe Austria - hier geht es zur Website mit weiteren Informationen: www.waermepumpe-austria.at.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.