Aktuelle Pressemitteilungen

bezero GbR

Umwelt/Ökologie/Energie

bezero - Die erste CO2 App, die automatisch kompensiert & dein Verhalten ändert & in Baumjahren rechnet

bezero - Die vollautomatische CO2 App inkl. automatischer Kompensation

Die bezero CO2 App hilft den Menschen dabei ihren CO2-Fußabdruck zu verstehen, die notwendigen Verhaltensänderungen umzusetzen, CO2 zu vermeiden und zu reduzieren oder auch direkt zu kompensieren.

Immer mehr Verbraucher werden sich der Folgen des Klimawandels bewusst und sind bereit, ihre Lebensweise zum Wohle der Menschheit zu ändern. Welcher Anteil wird durch unsere tägliche Mobilität verursacht und was können wir jetzt tun, diese möglichst klimafreundlich zu gestalten? Die bezero App gibt Antworten und eröffnet einen einfachen Weg, die CO2-Emissionen von Autofahrten zu messen und direkt in der App zu kompensieren.

Die Klimakrise ist aktuell die größte Bedrohung für die Menschheit - die menschengemachten CO2-Emissionen sind das Hauptproblem. In den nächsten Jahren können und müssen neue Technologien und Gesetze Lösungen bieten, die den CO2-Ausstoß drastisch eindämmen. Doch was können wir schon heute tun, um der Klimakatastrophe entgegenzuwirken? Diese Frage haben sich auch Tobias Frech und Matthias Herbert gestellt und mit der bezero App eine Lösung entwickelt, die Menschen einen einfachen und spielerischen Weg aufzeigt, ihren CO2-Fußabdruck zu verstehen und zu reduzieren.


Das Ziel: Ohne Umwege zur klimafreundlichen Mobilität.

Die zwei Familienväter beschäftigen sich schon seit einigen Jahren mit der Frage, wie und mit welchen Aktionen sie selbst eine Veränderung anstoßen können. Welche Beiträge sind sinnvoll und was steht uns eigentlich im Weg, aus den gewonnenen Erkenntnissen ein Umdenken in unserem Alltag voranzutreiben? 2016 setzten sich die beiden zusammen, um die Möglichkeiten und Hürden detailliert unter die Lupe zu nehmen. Sie kamen zu dem Schluss, dass die enorme Komplexität des Themas und das Festhalten an bequemen Gewohnheiten dem Menschen Schwierigkeiten bereiten. Ein erster Test mit Umfragen und Stichproben in den Sozialen Medien bestätigte, dass eine mobile App zur CO2-Kompensation für den Verbraucher ein gern genutztes Hilfsmittel wäre.


Die Lösung: Von 100 auf 0 in wenigen Sekunden.

Heute sind die zwei IT-Spezialisten einen großen Schritt weiter und mit der ersten vollautomatischen CO2-App, welche in Baumjahren rechnet sprichwörtlich auf dem besten Weg, Menschen klimafreundlich zu bewegen. Denn die bezero App…

- erkennt durch modernste KI-Algorithmen Autofahrten automatisch im Hintergrund und berechnet die dabei entstandenen CO2-Emissionen.
- macht die Auswirkungen verständlich, indem sie auf abstrakte Gewichtsangaben wie kg CO2 verzichtet und die Emissionen einer Fahrt stattdessen in Baumjahren beschreibt - die Zeit, die ein Baum durchschnittlich benötigt, um eine bestimmte Menge CO2 dauerhaft zu binden.
- bietet die Möglichkeit, die verursachten Emissionen direkt über den Erwerb von CO2-Zertifikaten in der App zu kompensieren.
- motiviert zur CO2-neutralen Mobilität. Für Radfahren und Gehen gibt es ein sympathisches Lob
- motiviert durch den persönlichen Rekord, welcher zählt wie viele Tage am Stück der Nutzer schon CO2-neutral unterwegs ist.


Mit der bezero App wird die Auswirkung jeder einzelnen Autofahrt somit sofort erlebbar und zu einer "emotionalen Angelegenheit". Ein enormer Aha-Effekt, der Tobias Frech während der Entwicklungszeit selbst nachhaltig beeindruckt hat. So kostete ein Ausflug zum nächsten Badesee bereits ein halbes Baumjahr, für die Strecke von München nach Stuttgart muss ein Baum sogar ganze 4 Jahre wachsen, um das ausgestoßene CO2 wieder zu binden.


Der Anspruch: Erkennen, Umdenken, Umsteigen.

Ein Effekt, der auch die Nutzer zum Umdenken anregen und für ein klimafreundliches Verhalten sensibilisieren soll. Kombiniert mit Gamifcation-Elementen ist bezero nicht nur eine wirklich innovative Lösung, den eigenen CO2-Ausstoß messbar zu reduzieren, sondern auch eine informativ-unterhaltsame Möglichkeit, sich selbst genauer beobachten und Verantwortung übernehmen zu können.
Auch für die Zukunft haben sich die beiden Gründer viel vorgenommen. Um ihre Nutzer noch besser bei der klimafreundlichen Mobilität zu unterstützen, ist für die nächste App-Version geplant, klimafreundliche Alternativen nach jeder Autofahrt darzustellen. So kann man bequem erleben, ob die Bahn, der Bus, ein Fahrrad oder andere Angebote als Alternative für einen persönlich in Frage kommen.

Tobias und Matthias wollen mit bezero möglichst vielen Menschen helfen sich klimafreundlicher zu verhalten und ihnen zusätzlich einen Mehrwert bieten. Für dieses Ziel suchen sie Investoren und Partner, welche die Vision einer besseren Welt teilen und von der Vereinbarkeit von Klimaschutz und einem funktionierendem Business-Modell überzeugt sind.

Wer die bezero App ausprobieren möchte, kann jetzt bereits die ersten Kilometer CO2-neutral zurücklegen. Denn als Willkommensgeschenk zum App-Start wird jedem Nutzer ein kleines Kompensationspaket gesponsert.

Ladet euch die App unter www.bezero.app oder im App Store herunter. Probiert diese aus und schickt uns eure Erfahrungen an feedback@bezero.app

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.