Aktuelle Pressemitteilungen

Transportwesen

VerpackungPlus hat den Hut auf

Das neue Palettenhütchen von VerpackungPlus

Genau das anzubieten, was andere nicht haben, war schon immer das Ziel von Verpackungsprofi Christopher Bauer. Jetzt hatte er eine neue clevere Idee: Verpackungsmaterial mit aufgedrucktem Firmennamen.

Jede Firma kennt die Situation: Die bestellte Ware trifft ein. Von wem kommt sie? Bei den Kunden des Unternehmens aus Lauf genügt ein Blick aufs Produkt selbst. Schon wissen die Empfänger, wer sie beliefert: verpackungplus.de. Geheime Magie? Nein, die Lösung ist viel einfacher: Die fränkische Verpackungs-Crew ist dazu übergegangen, immer mehr Artikel aus ihrem Sortiment mit ihrem Firmennamen zu bedrucken. Dezent, aber gut sichtbar. Jetzt schon bietet sie bedruckte Kartonagen in allen möglichen Größen an. Oder Palettenhütchen, die davor warnen, dass auf diesen Stapel bitte nichts mehr drauf passt. Was steckt hinter diesem Service? Einmal das schnelle Erkennen, wer hier liefert. Aber der Nutzen kommt im Doppelpack. Denn auch die Bestellnummer ist mit aufgedruckt. Und das ist ganz schön praktisch für den Kunden. So muss er nicht bei jeder neuen Bestellung auf dem Lieferschein, der Rechnung oder im Katalog danach suchen.

Oder, und auch das ist bei vielen Artikeln ab einer Bestellmenge von 100 Stück möglich – der Kunde lässt seinen eigenen Firmennamen auf das georderte Verpackungsmaterial aufdrucken. Meist ohne Aufpreis. Und schon dreht sich das Karussell weiter: So kann der Kunde vom Kunden sofort erkennen, wer hier anliefert. Und ganz nebenbei ist ein bisschen kostenlose Werbung mit drin im Paket, genauer gesagt auf dem Paket. Einzigartig dürfte auch der Wunschprodukt-Konfigurator sein. Damit können Interessenten ihr ganz eigenes Ding machen. Kartons, Folien, Etiketten, egal. Einfach Maße, Stückmenge und Liefertermin des gewünschten Produkts eingeben – fertig. Die Antwort kommt prompt. So ist es im Internet zu lesen.

Alles neu macht der Mai? Man darf gespannt sein, was VerpackungPlus im Wonnemonat einfällt. Warten wir’s ab. Wem das zu lange dauert, der kann schon sich jetzt schon unter www.verpackungplus.de informieren.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.