Aktuelle Pressemitteilungen

Transportwesen

Kraft und Leichtigkeit: BISON Herkules

Kraft und Leichtigkeit: BISON Herkules

Titgemeyer präsentiert einen neuen Sperrbalken für die Ladungssicherung

Unter dem Markennamen "BISON" vertreibt die Titgemeyer Group ein praxiserprobtes Sortiment an Ladungssicherungsprodukten, das ständig erweitert wird. Neu hinzu gekommen ist mit "BISON Herkules" ein Vierkantsperrbalken, mit dem formschlüssige Ladungssicherung schnell und einfach erreicht wird. Mit weniger als sieben Kilogramm ist der Sperrbalken ein echtes Leichtgewicht. Das macht das Handling beim täglichen Be- und Entladen deutlich einfacher. Außerdem ist der TÜV-zertifizierte Sperrbalken einhändig bedienbar, was ihm im Vergleich mit Wettbewerbsprodukten deutliche Vorteile einbringt. Bison ist kein in sich geschlossenes System. Ganz im Gegenteil: So ist auch der neue Vierkantsperrbalken mit allen marktüblichen Schlitz-Ankerschienen sowie Einsteck- und Sperrlatten für Curtainsider kompatibel. Ein ausgeklügelter Sperrmechanismus sorgt für Arbeitssicherheit. Dank seiner innovativen Technik ist die Quetschgefahr, die häufig zwischen Balken und Ankerschiene droht, nahezu ausgeschlossen.

Bison Herkules ist geräuscharm teleskopierbar und auch für Doppelstock-Beladungen die richtige Wahl. Bei gleichmäßig verteilter Streckenlast kann der Sperrbalken eine Tragkraft von 1.000 daN aufnehmen. Der neue Sperrbalken wurde entwickelt für den kombinierten Verkehr mit unterschiedlichen Ladegütern sowie für Transporte, die aufgrund des Lastverteilplanes eine "künstliche Stirnwand" benötigen, z. B. bei Teillieferungen, bei denen rückwärtig gesichert werden muss. Die horizontale Belastbarkeit beträgt 1.100 daN BC.

In der Logistikbranche gehört das BISON-Sortiment für viele Anwendungen seit Jahren zum Standard in Kofferaufbauten, Kühlwagen, Kleintransportern, Wechselbrücken, PKW-Anhänger, Kurierfahrzeugen oder im Curtainsider. Das System zeigt hier seine Stärke und sorgt für Sicherheit. Es basiert auf Ankerschienen, die sowohl senkrecht als auch waagerecht in Fahrzeuge aller Art eingebaut werden können. Zur Ladungssicherung stehen neben den Sperrbalken viele weitere Sicherungsmittel zur Verfügung.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.