Aktuelle Pressemitteilungen

Transportwesen

"Paradebeispiele der Fahrzeug-Telematik" - Sonderthema der kommenden Fachzeitung

Die neue Ausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de erscheint am 02.08.2016. Bild: Telematik-Markt.de/Archiv

Im Sonderthema der neuen Ausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de, welche am 02.08.2016 erscheint, stellt die Redaktion einige besonders interessante neue Projekte der Fahrzeug-Telematik vor.

Hamburg, 04.07.2016.
Flottenbewegungen effizienter zu disponieren stellt technisch keine Herausforderung mehr dar. Die für diese Abläufe entwickelten Telematik-Lösungen sind vielfältig, bewährt, häufig eine Selbstverständlichkeit und grundsätzlich erforderlich, um heute im Wettbewerb bestehen zu können. Die Telematik-Branche ruht sich auf diesem Stand der Technologie jedoch nicht aus, sondern entwickelt immer intelligentere Systeme zur hochwertigen Analyse und Steuerung aller Prozesse. Im Sonderthema der Fachzeitung Telematik-Markt.de stellt die Redaktion einige besonders spannende Anwendungen vor - zur privaten wie auch geschäftlichen Nutzung.


Positionsbestimmung ist im Bereich der Fahrzeug-Telematik ein "alter Hut". Sie zählt schon lange nicht mehr zu den neuartigen Funktionen für die Lokalisierung von Fahrzeugen im Fuhrpark, sie ist vielmehr eine wichtige Basis für hochkomplexe Entwicklungen. Die Technologie verliert also nicht an Bedeutung, sie wechselt nur ihre "Zuständigkeit". Nach wie vor werden Positionsdaten genutzt, um Fahrzeuge zu visualisieren. Jedoch nicht mehr nur für die zentrale Disposition, sondern beispielsweise auch für das Fahrzeug selbst, damit es "weiß", wo es ist. Das gilt sowohl für selbstfahrende Fahrzeuge auf der Straße oder im Lager, als auch für gesteuerte Fahrzeuge.

Nur nicht zu viel verraten

Im Sonderthema der neuen Ausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de, welche am 02.08.2016 erscheint, stellt die Redaktion einige besonders interessante neue Projekte der Fahrzeug-Telematik vor. Etwa ein Zusammenspiel von Fahr- und Flugzeug, einem Stapler ohne Fahrer und "kleine Kisten", die andere kleine Kisten transportieren.

Neben diesen Entwicklungen greift Telematik-Markt.de präzise das vernetzte Fahrzeug im Fuhrpark auf und knüpft daher direkt an den Telematik Award 2016 an. Dieser stellt auch das Titelthema der neuen Printausgabe dar, da in dieser Publikation die öffentliche Bekanntgabe aller nominierten Lösungen erfolgt und sich zeigt, welche Anbieter sich von zahlreichen Mitbewerbern hervorheben konnten und sich sogar Hoffnungen auf einen der begehrten Pokale machen können. Diese Veröffentlichung findet wiederum traditionell erst zur feierlichen Verleihung des Telematik Awards auf der IAA Nutzfahrzeuge am 27.09.2016 in Hannover statt.

 

Fuhrpark

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.