Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Reiseveranstalter setzen in der kalten Jahreszeit auf Thailand

Urlauber und Reiseveranstalter scheinen sich einig zu sein. Während der Sommerurlaub gerne in Europa verbracht wird, dürfen es im Winter auch Fernreiseziele sein.

Ganz besonders Thailand hat als sonnenverwöhntes Land auf der Beliebtheitsskala der Europäer zugelegt, Reiseveranstalter haben ihre Kontingente erweitert und honorieren den Trend mit günstigen Angeboten für Flug und Unterkunft.

Nicht nur Sonne und Traumstrände scheinen eine Winterdestination attraktiv zu machen. Im Mittelpunkt steht auch der Wunsch vieler Menschen, den Urlaub weit weg von der europäischen Heimat zu verbringen. Die lange Anreise schreckt nicht ab, wenn dafür am Urlaubsort fremde Kulturen und echte Abenteuer locken. "Während die klassischen Winterreiseziele wie die Kanaren oder Ägypten an Beliebtheit verloren haben, verzeichnen thailändische Hotels und Reiseveranstalter in den letzten Jahren ein deutliches Plus", erläutert Rainer Föppl vom Reiseportal thailand.ch.

Das Klima in Thailand ist im Winter mild, je nach Region liegen die Tageshöchsttemperaturen zwischen 25-30°C Grad, dem Monsunregen kann man mit einer entsprechenden Reiseplanung aus dem Weg gehen. Die beste Reisezeit für Thailand ist von November bis März. Palmen statt Weihnachtsbaum, Reispfanne mit Meeresfrüchten statt Gänsebraten und Cocktails statt Glühwein, so könnte der Winterurlaub der Zukunft aussehen.

Neben den klassischen Urlaubsorten gibt es in Thailand auch noch echte Geheimtipps, die von ausländischen Touristen bisher kaum entdeckt wurden. Ideale Bedingungen für einen spannenden und erholsamen Familienurlaub finden Europäer beispielsweise in der königlichen Sommerresidenz Hua Hin vor. Das ehemalige Fischerdorf bietet abseits vom Tourismus endlose weiße Sandstrände, viel Kultur und die landestypischen bunten Märkte, auf denen man tief in das Leben der Thailänder eintauchen kann. Weitere Reisetipps und Buchungsmöglichkeiten bietet der spezialisierte Reiseanbieter www.thailand.ch.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.