Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Radkompass.de hat entschieden und das facettenreiche Weserbergland zur Radregion des Monats Dezember gekürt.

Radregion Weserbergland

Erfahren Sie die zahlreichen Gründe dafür, warum man bei Radkompass.de das Weserbergland als Radregion des Monats Dezember auszeichnete - jene Region, die Porta Westfalica mit Hann. Münden verbindet.

Als Weserbergland bezeichnet man jene Mittelgebirgsregion, die sich wie ein bilderreicher Teppich über Teile von Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen legt. Immer wieder neue Impressionen bieten dabei das Wesergebirge, der Süntel, die Ottensteiner Hochfläche, Vogler und Burgberg, Reinhardswald und Bramwald sowie die Erhebungen im Naturpark Solling-Vogler. Dort befindet sich übrigens auch die größte zusammenhängende Waldfläche des Weserberglandes. Ortschaften, Städte und Gemeinde tragen ebenso zur Vielfalt bei, denn ihre Sehenswürdigkeiten, Traditionen, Kunst und Kultur sind weitere wichtige Merkmale, die das Weserbergland für Besucher so attraktiv machen. So ist es überaus verständlich, dass sich ein engmaschiges Radwegenetz durch das Weserbergland zieht: Die Radwege führen dabei zu den schönsten Aussichtspunkten und schenken den Radfahrern viele Impressionen auf ihrer Tour durch die facettenreiche Landschaft.

Das Weserbergland - Multitalent für außergewöhnliches Radvergnügen

Trekkingtouren, Mountainbike-Trails und Genussrouten sind nur einige der Möglichkeiten, das Weserbergland mit dem Rad zu erkunden. Das Team von Radkompass.de gibt Familien, Individualisten und sportlich ambitionierten Radfahrern viel Material an die Hand, um ihre Radexkursionen zu planen. Eine kleine Einführung schenkt erste Impressionen, während die Nennung diverser Radfernwege schon zum etwas genaueren Blick in die jeweilige Beschreibung inspiriert. Dazu zählen z.B. der Fulda-Radweg, der Leine-Heide-Radweg, der Weser-Radweg und die D-Route 3, die zum Europaradweg R1 gehört. Der Link zu den Radfernwegen, Details zu Streckenführung und Höhenprofilen sowie Portraits von Ferienorten, Kontaktinformationen und Wetterkarten sind dann einige der interessanten Details, die die Planung wesentlich erleichtern. Radfahrer, die zudem noch Lust auf unabhängige und praxisorientierte Testberichte haben, finden interessante Features zu Ausrüstung und Bekleidung; im Rad-Blog dreht es sich um Geschichten, Erfahrungen, Routenimpressionen und vieles mehr.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.