Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Hier beiße ich und kann nicht anders - Ist der Mensch mehr als ein fleischfressendes Raubtier?

"Hier beiße ich - und kann nicht anders" von Pius Ehrenfeld

Pius Ehrenfelds präsentiert in "Hier beiße ich - und kann nicht anders" fünf Storys, drei Utopien und einen roter Faden zu den Ein- und Absichten des homo carnivorus.

Homo carnivorus - der fleischessende (Raub-) Mensch - das sind wir. Unschuldig, weil die Evolution diesen Weg so eingeschlagen hat, geistern wir meist nicht besonders ruhmvoll durch unsere kleine Weltgeschichte. Erfinden Götter zu unserer Disziplinierung und machen damit alles noch schlimmer. Unser Gehirn ist zu groß, um sich nur mit unseren Alltagsproblemen zu beschäftigen und zu klein, um allen Menschen ein würdiges Leben zu bescheren.

Der Mensch stammt (je nachdem, wem man Glauben schenkt) von fleischfressenden Raubtieren ab und zeigt dies mehr oder weniger gut kaschiert in seinen Handlungen und Vorstellungen. Gibt es eine Lösung? Wenn ja, ist diese sicherlich erschwerlich ... Pius Ehrenfelds ungewöhnliches Buch regt zum Nachdenken über die menschliche Entwicklung und die Wahrheit über die menschliche Natur an und stößt eienige Debatten rund um den homo carnivorus an.

"Hier beiße ich - und kann nicht anders" von Pius Ehrenfeld ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0989-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.