Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Anas Entscheidung - Historischer Roman über die Folgen von Mitgefühl in einer kalten Welt

"Anas Entscheidung" von Anee Gardt

Anee Gardts Charaktere erfahren in "Anas Entscheidung", dass gute Absichten und Taten manchmal nicht belohnt werden.

Anas Bruder kam nach einem Jahr Gefangenschaft als veränderter Mensch zurück. Anee Gardt berichtet von "Anas Entscheidung" der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Was haben die Menschen ihrem Bruder Luis angetan und was muss sie tun, um ihren schweigenden Bruder, der auf einmal alle Menschen haßt, wieder zum Sprechen zu bringen? Sie reist zusammen mit ihrem Bruder in ein Fischerdorf an der Atlantikküste und hofft, dass die ruhige, natürliche Umgebung dabei helfen kann, ihren Bruder ins normale Leben zurück zu holen.

"Anas Entscheidung" von Anee Gardt findet im Jahr 1982 in Argentinien, das sich langsam von der Diktatur befreit, statt. Die Handlung ist eine Mischung aus historischem Roman und Drama. Die Geschichte ist erfunden, aber sehr realistisch beschrieben. Ana ist auf der Suche nach der Wahrheit über ihren Bruder - doch letzten Endes wünscht sie sich, dass sie der Wahrheit niemals auf die Spur gekommen wäre.

"Anas Entscheidung" von Anee Gardt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-4667-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.