Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Der Mensch als Grenzfall – neues Buch diskutiert philosophische Themen wie Schuld und das Böse im Menschen

"Der Mensch als Grenzfall" von Klaus D. Frank

Klaus D. Frank weist in seinem Werk "Der Mensch als Grenzfall" auf die dunkle Seite des Menschen hin.

Der Mensch ist ein duales Wesen. Er ist Subjekt und Objekt, Täter und Opfer in einem. Daher ist dem Menschen auch eine gewisse Tragik und Absurdität eigen. Klaus D. Frank untersucht auf dieser Grundlage Phänomene wie Bösartigkeit, Fehlerhaftigkeit und Schuld und wirft Fragen nach einer Interpretation der Erbsünde des Menschen auf.

In seiner neuen Publikation "Der Mensch als Grenzfall" zeigt Philosoph und Dichter Klaus D. Frank Grenzfälle des Menschen auf. Der Leser schaut gemeinsam mit dem Autor in Abgründe des Menschen und nimmt diese als Grundlage für eine interessante philosophische Diskussion über die dunklen Seiten des Menschen. Schuld und das Böse erscheinen in diesem Buch nicht als Ausnahmefälle, sondern als wesentliche Teile unserer Menschlichkeit.

"Der Mensch als Grenzfall" von Klaus D. Frank ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7905-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.