Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Oh wie schön ist Trinidad - spannender Abenteuerroman mit Tiefgang

Abenteuer im karibischen Regenwald

Peter Bergs neuer Roman, "Oh wie schön ist Trinidad", nimmt uns mit auf eine Reise über die Grenzen des gewöhnlichen Alltags hinaus zu den Sehnsuchtsorten am Ende der Welt.

Tropische Strände, ereignisreiche Tage im Regenwald, ein Hurrikan, Drogenschmuggel und die Frage nach der Freundschaft: Was ist sie wert in der Not?

Der frühpensionierte, Frankfurter Kriminalkommissar Jens Schneider ist der Coronaquarantäne überdrüssig. Als ihn der Hilferuf seines Freundes Egon erreicht, fliegt er kurzentschlossen auf die Karibikinsel Trinidad, um ihm beizustehen. Er begegnet faszinierenden Menschen und den Rhythmen einer besonderen Lebensart. Zugleich werden wir mit den Gefahren des Lebens in einem Land mit hoher Kriminalität und Korruption konfrontiert. Was bedeutet TRINIDAD wirklich?

Niemand muss den Ort, an dem er lebt, verlassen, um das Land  seiner Träume zu finden! Frei nach Janosch (Oh wie schön ist Panama), müssen wir nicht in die weite Welt ziehen, um unser Glück zu finden! Peter Bergs Abenteuerroman erzählt noch die andere Geschichte jenseits der Oberfläche: Was gibt den Menschen Halt im Inneren, woran glauben sie und wie stillen sie letztlich ihre Sehnsucht?

"Oh wie schön ist Trinidad" von Peter Berg ist nach "Ein Sommer in Cassis" der zweite Band der Reihe "Lesen ist das neue Reisen". Auch das neue Buch ist ab sofort im tredition Verlag Hamburg, im Online-Buchhandel oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-50046-4 in allen Buchhandlungen zu bestellen. Beide Bücher sind als Paperback, Hardcover und eBook erhältlich.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

Journalisten können Rezensionsexemplare bestellen.

Kontakt zum Autor: PeterBerg@email.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.