Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Marlowe: das Grauen - ein politisch unkorrekter Roman

"Marlowe - das Grauen" von W.E. Pansen

Ein seltsamer, neuer Fall sorgt in W.E. Pansens "Marlowe - das Grauen" für Aufregung und Stirnrunzeln.

Sven D. Marlowe war einst ein Rockmusiker und ist jetzt der Chef der Detektei "Nahtlose Ermittlungen Marlowe". Dieses Detektivbüro agiert vorwiegend in Hamburg, genauer gesagt in Altona-Bahrenfeld. Finstere Machenschaften von scheinbar "ehrbaren Bürgern" und entführte Hunde gehören genauso zu ihrem Tätigkeitsfeld, wie handfeste Pornoskandale. An Abwechslung mangelt es also keineswegs. In seinem Umfeld agieren eine ganze Reihe von teilweise skurrilen "Helfern". Viele der Fälle sind nicht gerade schwer zu lösen, doch dann erhält die Detektei einen neuen, eher ungewöhnlichen Auftrag.

Die Leser des Romans "Marlowe - das Grauen" von W.E. Pansen werden schnell bemerken, dass Humor und Schimpfworte eine wichtige Zutat in dem lustigen, teils bösartigen und politisch unkorrekten Romans sind. Wer also schnell Anstoß nimmt, sollte von diesem Buch Abstand halten. Alle anderen Leser werden mit "Marlowe - das Grauen" viel zum Lachen haben und den irrwitzigen Fall bis zum Ende gebannt verfolgen.

"Marlowe - das Grauen" von W.E. Pansen ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-07905-2 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.