Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Im Jahr des Kronenkoboldes - Rückblenden in die Vergangenheit

"Im Jahr des Kronenkoboldes" von C.R. Waterlily

C.R. Waterlily beschreibt in "Im Jahr des Kronenkoboldes" persönliche Eindrücke zum Zeitgeschehen mit Rückschau auf gesellschaftliche Ereignisse.

Rollschuhfahren in der Straße vor ihrem Haus war in ihrer Jugend das größte Vergnügen für die Autorin. Ihre Mutter erlebte den Krieg als kleines Kind und gab Wissen über diese Zeit in fragmentarischen Erzählungen an ihre Tochter weiter, doch selbst erlebte die Autorin die Einschränkungen dieser Zeit nie. Doch nun, in der Zeit von Corona, müssen immer mehr Menschen mit immer mehr Einschränkungen leben und die Welt steht vor einer Herausforderung der anderen Art. Die Autorin teilt in ihrem Buch ihre eigenen Eindrücke zu einer bestimmten Zeit mit ihren eigenen Einschätzungen.

Die Leser nehmen in dem Buch "Im Jahr des Kronenkoboldes" am Leben der Autorin C.R. Waterlily teil. Die Autorin, die hier ein Pseudonym verwendet, lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist hauptberuflich in einem anderen Bereich tätig und hat bisher Reiseberichte verfasst. In ihrem ersten Buch befasst sie sich auf literarische Weise zur Unterhaltung der Leser mit den Auswirkungen der Pandemie.

"Im Jahr des Kronenkoboldes" von C.R. Waterlily ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-12737-1 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.