Aktuelle Pressemitteilungen

tredition GmbH

Kultur/Kunst

Der Alltag im Banne des Corona-Virus - Gedanken einer vierfachen Mama und Schweizerin

"Der Alltag im Banne des Corona-Virus" von Heidi Pilatus

Heidi Pilatus gibt in "Der Alltag im Banne des Corona-Virus" Einblick in das Leben einer Familie während der Corona-Krise.

"Mama was sind Politiker? Was sind Viren? Warum ist die Schule zu?" Dies sind nur einige der Fragen, auf die Heidi Pilatus in den letzten Monaten kindgerechte Antworten finden musste. Die Autorin musste neben ihren normalen Rollen als Mutter, Ehefrau, Putzfrau, Köchin und Ärztin auf einmal auch noch zur Lehrerin wird - was seine eigenen Herausforderungen mit sich brachte. Das Improvisations-Talent von Heidi Pilatus war gefragt wie noch nie zuvor. Der 24-Stunden-Alltag gelingt ihr mal recht, mal schlecht - und die Leser erhalten durch ihr offenes und interessantes Buch einen Einblick in das Leben einer anderen Familie.

Das Buch "Der Alltag im Banne des Corona-Virus" von Heidi Pilatus ist eine sehr direkte Wiedergabe der Gedanken einer vierfachen Mama und Schweizerin zum Weltgeschehen während der speziellen Corona-Zeit. Es ist kein Ratgeber und auch keine Autobiografie, sondern ein aktuelles Buch zu einer herausfordernden Situation. Leser, die selbst Kinder haben und mit ihnen daheim isoliert sind, werden sich in dem Buch wieder erkennen und dadurch das Gefühl erhalten, dass sie keineswegs alleine sind.

"Der Alltag im Banne des Corona-Virus" von Heidi Pilatus ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-05194-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.