Aktuelle Pressemitteilungen

Steffen Hatko

Kommunikation/Computer

Kann eigentlich jeder das Internet ohne Schufa bestellen?

Internet ohne Schufa

Ist es wirklich möglich, Internet ohne Schufa Auskunft zu erhalten? Wir sagen ja und wie es wirklich geht, wollen wir an dieser Stelle verraten.

Ob Kulanz oder Sondervertrag, schnell an DSL ohne Schufa kommen.

Negative Schufaeinträge können dem Konsumenten das moderne Leben um einiges erschweren. So ist es beinah unmöglich, Kredite mit negativem Schufaeintrag zu erhalten. Ebenso schwierig wird es, mit negativen Schufaeinträgen auf Rechnung oder gar auf Raten einzukaufen. Auch Vertragsabschlüsse gestalten sich alles andere als leicht. So zum Beispiel ein Mobilfunkvertrag, ein Festnetzvertrag, aber auch das Internet trotz negativer Schufa wird sichtbar schwer. Doch vor allem das Internet ist in der heutigen Gesellschaft kaum mehr weg zu denken, so wird es nicht nur zum Informationsausstausch oder zur kostengünstigen Kommunikation benötigt, sondern auch zur Suche nach einem Arbeitsplatz, welche Menschen mit negativer Schufa oftmals suchen. Das es Kredite ohne Schufa gibt ist bereits aus den Medien bekannt, verhaltener hält es sich dagegen beim Thema Internet ohne Schufa, doch interessieren sich viele Menschen für das Internet ohne Schufa Auskunft. Auch wenn dieses Thema noch nicht so oft besprochen wurde, ist es durchaus möglich, Internet trotz Schufa und demzufolge auch DSL ohne Schufa zu erhalten.

Was macht die Schufa eigentlich?
Die Schufa ist eine zentrale Anlaufstelle für Vertragserbringer. So speichert die Schufa alle Daten die mit einer Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunwilligkeit eines Konsumenten in Verbindung stehen. Demzufolge kann auch gesagt werden, dass die Schufa eine Schulderkartei darstellt, die die Zahlungsmoral geschäftsfähiger Verbraucher festhält. Aus diesem Zusammenhang lässt sich erkennen, dass es sichtlich schwer ist, Internet trotz negativer Schufa zu erhalten. Denn die Internetanbieter wollen sich mit Hilfe der Schufaauskunft über einen potenziellen Vertragspartner informieren und gegebenenfalls vor Zahlungsausfällen absichern. Es ist also nur verständlich, dass die Anbieter selten Internet ohne Schufa Auskunft vergeben.

Ist Internet ohne Schufa trotzdem möglich?
In der Regel ist es dennoch möglich, Internet ohne Schufa zu erhalten. So werden bereits vielfältige Prepaid Angebote zur Verfügung gestellt, die DSL ohne Schufa liefern. Mittels dieser Tarife erhalten Verbraucher die Möglichkeit, Internet ohne Schufa Auskunft zu erhalten und zu gleich ihre finanziellen Mittel zu sichern. Auf der anderen Seite erhalten auch die Anbieter die Möglichkeit, auf Grund des Internet ohne Schufa einen größeren Kundenkreis für sich zu gewinnen, DSL ohne Schufa bereit zu stellen und dennoch auf die finanzielle Sicherheit der Verbraucher zu vertrauen. Bei dem Internet trotz negativer Schufa besteht in der Regel keine Mindestvertragslaufzeit, dennoch sind die Verträge den normalen Vertragen in vollem Umfang gleich zu setzen.

Einige Internetanbieter zeigen zudem große Kulanz und bieten auch Laufzeitverträge an, die das DSL ohne Schufa beinhalten. Hier gilt oftmals Internet ohne Schufa Auskunft, in diesem Falle werden bei der Schufa keinerlei Anfragen zu den Daten des Verbrauchers gestellt. Diese Möglichkeit des Internet trotz negativer Schufa gibt es allerdings seltener, kann allerdings trotzdem ins Auge gefasst werden.

Fazit
Auch wenn die Schufa für Vertragsanbieter als Sicherheitssystem dient und vor finanziellen Verlusten schützt, ist es durchaus möglich, Internet trotz negativer Schufa zu erhalten. Internet ohne Schufa wird mittlerweile auf unterschiedlicher Art und Weise zur Verfügung gestellt.

Eine Auflistung der Internetanbieter, die Internet ohne Schufa anbieten, findet man auf der Internetseite http://www.internet-ohne-schufa.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.