Aktuelle Pressemitteilungen

Kommunikation/Computer

Infinera und GlobalConnect testen 400G

Die Infinera Groove G30 ist eine kompakte Plattform für eine breite Palette an Connectivity-Anwendungen

Erfolgreicher 400G Coherent-Transmission-Feldversuch über eine 50 GHz Grid-Metro-Infrastruktur

Infinera, Spezialist für optische Netzwerke, und GlobalConnect, ein führender Provider integrierter digitaler Infrastrukturen in Nordeuropa, haben heute den erfolgreichen Abschluss eines Feldversuchs bekannt gegeben, bei dem 400 Gigabit pro Sekunde (400G) über ein 50 Gigahertz (GHz) Grid-Metro-Netzwerk gleichzeitig mit bereits bestehenden 10G-Kanälen übertragen wurden. Der branchenweit erste Feldversuch dieser Art zeigte, dass GlobalConnect in der Lage ist, das bestehende optische Transportnetz einfach und kostengünstig an die wachsenden Kapazitätsanforderungen anzupassen und gleichzeitig die Investitionen in die vorhandene Infrastruktur mit modernster optischer Technologie von Infinera zu sichern.

Nach einem Zusammenschluss mit Broadnet erstreckt sich die offene Glasfaserinfrastruktur von GlobalConnect über 42.000 Kilometer und bildet die Grundlage für eine breite Palette von Carrier-Class-Services für Wholesale- und Firmenkunden. Der Feldversuch, der über eine optische Live-Verbindung von GlobalConnect im Großraum Oslo durchgeführt wurde, umfasste die neuesten Coherent-Transmission-Funktionen der Infinera Groove G30 Compact Modular Platform und die nahtlose Interoperabilität mit der bereitgestellten Metro-Transportinfrastruktur. Die fehlerfreien Tests umfassten mehrere Anwendungsfälle für die Übertragung von 300G und 400G

Fremdwellenlängen über eine Live-Metro-Netzwerkverbindung, die ursprünglich für 10G-Wellenlängen entwickelt wurde und derzeit mit der OOK-Modulationstechnologie (On-Off Keying) betrieben wird. Der Feldversuch zeigte die Fähigkeit, die Kapazität eines für 10G-entwickelten OOK-basierten Netzwerks von 10G auf 400G pro Wellenlänge zu erhöhen und damit die Faserkapazität auf 32 Terabit in einem bestehenden 50-Gigahertz (GHz) Festnetz-Metronetz zu erhöhen.

"Angesichts des explosionsartigen Wachstums des Datenverkehrs und der Beschleunigung der digitalen Transformation bleiben die Flexibilität und Skalierbarkeit optischer Netzwerke entscheidend für unsere Fähigkeit, auf die sich ändernden Kommunikationsanforderungen unserer Kunden zu reagieren", sagte Anders Kuhn Saaby, CTO, GlobalConnect. "Wir werden unsere Glasfaserinfrastruktur mit modernsten Technologien weiterentwickeln, um mit den wachsenden Kapazitätsanforderungen Schritt zu halten und unseren adressierbaren Markt zu erweitern."

Die Infinera Groove G30 ist eine offene, disaggregierte Netzwerklösung, die so konzipiert ist, dass sie mit optischen Leitungssystemen von Drittanbietern und verschiedenen Netzwerkumgebungen kompatibel ist, einschließlich konventioneller, nicht kohärenter 10G-basierter Metro-Netzwerke, die mit OOK entwickelt wurden, einer Legacy-Transporttechnologie, die Einschränkungen beim Upgrade auf Wellenlängen höherer Kapazität mit sich bringt.

"Wir haben uns gefreut, mit GlobalConnect zusammenzuarbeiten, um die Leistungsfähigkeit unserer modularen Kompaktlösung Groove G30 zu präsentieren", sagte Glenn Laxdal, Senior Vice President of Disaggregated, Edge, and Access Solutions bei Infinera. "Diese Lösung hilft Netzbetreibern, die technologischen Hindernisse für eine nahtlose Skalierung der konventionellen 10G-Netzwerkinfrastruktur zu beseitigen, um die Kundenanforderungen mit höherer Kapazität kostengünstig zu erfüllen."

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.