Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Wie trage ich ein rückenfreies Kleid? – Tipps einer Expertin

Der Sommer versorgt uns bereits seit Wochen mit tropischen Temperaturen. Knappe Kleidung kann also wieder getragen werden. Ein Favorit dieses Sommers ist besonders im Fokus: das rückenlose Kleid.

Bestimmt jede zweite von uns besitzt ein solches Kleid oder hat schon daran gedacht, sich eines zu beschaffen. "Ein rückenloses Kleid bietet Einblicke ohne gleich billig zu wirken und sorgt durch den freien Rücken zusätzlich für Abkühlung. Perfekt für diese Jahreszeit", erklärt Amanda Kurz vom Online Shop What a feeling.
Doch was trägt man unter einem solchen Kleid? Ist ein BH in der selben Farbe dezent genug oder sollte ganz darauf verzichtet werden? Während ein sichtbarer BH-Verschluss meist unschön wirkt, fühlen sich viele Frauen so ganz ohne BH etwas unwohl.

Es ist besonders diese Art von Kleidern, für die es nun eine Abhilfe gibt. Selbstklebende BH’s oder Cups zaubern auch ohne Träger ein schönes Dekolleté und haften direkt auf der Haut. So verrutscht der BH nicht und alles sitzt wie es soll. Kurz betont: "Die BH‘s sind waschbar und können jederzeit wiederverwendet werden. Wer das Gesamtbild noch etwas verfeinern will, kann die BH-Cups mit kleinen Silikoneinlagen auffüllen", so Kurz. So steht dem perfekten Auftritt im rückenfreien Kleid nichts mehr im Weg. Alternativ gibt es auch Converter BHs für Neckholder. Der gewöhnliche BH wird innert Sekunden mit transparenten Bändern versehen und ist so trotz rückenfreiem Kleid unsichtbar.

What a feeling – Lingerie avec plaisir ist ein Online Shop für Lingerie, Bademode und Accessoires.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.