Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Toyota RAV 4 Cross vom „Männerauto“ zur „Familienkutsche“

Toyota RAV 4 Cross mit Spaccer

4. Generation des Allradlers ist 20 Zentimeter länger-so kann man sich ganz bequem
hinlümmeln und an das Ziel seiner Träume fahren lassen

Seit dem 13. April 2013 gibt es die 4. Generation des Toyota RAV 4 Cross und fällt
auf mit 20 Zentimeter mehr an Länge. Das reine Männerauto für die Freizeit, wird so
mit seiner neuen Form und seinem Format zur "Familienkutsche."

Außerdem profitieren die "Hinterbänkler" vom neuen Zuschnitt und circa zehn Zentimeter mehr
Radstand. So komfortabel lässt es sich in keinem Allradler dieses Segmentes fahren.
Der Kofferraum ist vergrößert und fasst nun circa 537 Liter und zusätzliche 100 Liter
im Souterrain. Beim umlegen der Rückbank kann jeder der viel laden muss, bis zu
1746 Liter verstauen. Diese Größe des Allradlers ist bestens für den Forst-und
Landwirtschaftsbetrieb geeignet. Um dieses Beladen noch zu steigern, kann das
patentierte Höherlegungssystem Spaccer optimal zum Einsatz kommen. Die
Alufedern werden einfach und unkompliziert eingebaut und verhelfen zu einer
Gesamterhöhung von bis zu 0,48mm.

Jede Alu Feder ist 0,21mm hoch und wird je nach Bedarf und Anspruch des
Allradlers eingebaut. Mit der größeren Radfreiheit geht es dann zur Wald-und
Wiesenfahrt. Alle Allradler-Besitzer beladen so Ihren Toyota RAV 4 Cross bequem
und wesentlich einfacher. Förster, Landwirte und Handwerker können so ab sofort
durchatmen. Liebhaber des Allradlers setzen auf die Qualität und die Sicherheit des
Toyota RAV 4 Cross. Der Allradler bietet alles was das Herz begehrt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.