Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

Suchmaschinenoptimierung Hamburg oder Reutlingen?

Markus Lemcke, Inhaber von Marlem-Software in Reutlingen

Mit diesen 3 SEO-Tipps bleiben Unternehmen auf der richtigen Fährte.

Wer Google auf den Fersen bleiben will, muss wie Sherlock Holmes agieren: Immer seine Spürnase in den Wind halten und nach allen Richtungen offen sein. Denn gerne ändert Google seine Richtung, schlägt auch mal Haken - und ehe man es sich versieht, rutschen ehemals gute Rankings ins Dickicht der großen Masse ab. Mit der unangenehmen Folge, unauffindbar für Interessenten zu werden, die auf der Suche nach bestimmten Produkten und Dienstleistungen sind.

Wer hier am falschen Platz spart, muss am Ende teuer bezahlen – in Form von weniger Besuchern auf der Webseite und von einbrechenden Umsätzen. SEO Experte Markus Lemcke aus Reutlingen weiß, worauf es jetzt besonders ankommt:

1. Seit die neuen Google Richtlinien im Sommer in Kraft getreten sind, ist es wichtiger denn je, sich mit gutem und immer wieder frischem Content zu präsentieren. Ein Zauberwort: attraktive Blogartikel. Google pusht gute Blogs mit besseren Rankings, vor allem dann, wenn dort regelmäßig für neuen Nachschub gesorgt wird. Unternehmen sind deshalb gut beraten, ihre Blogs regelmäßig mit ansprechenden Inhalten zu füttern.

2. Wer Wert auf überregionale Web-Präsenz legt, wird von Google neuerdings schnell auf die hinteren Ränge abgeschoben. Um nicht in der Holzklasse hängen zu bleiben, hat Lemcke einen weiteren wertvollen Rat auf Lager: "Unternehmen sollten in ihren Texten neben wichtigen Keywords durchaus auch Städtenamen einfließen lassen, am besten gleich in der Headline." Natürlich nicht als sinnlose Aneinanderreihung. Aber wer aus dem Großraum Stuttgart zum Beispiel in der Hamburger Gegend präsent sein möchte, der sollte damit nicht hinter dem Berg halten.

Wie das geht, führt Lemcke in seinem eigenen Blog vor. So schrieb er Anfang November einen Blogartikel mit dem Titel "suchmaschinenoptimierung hamburg". Mithilfe dieses Blogartikels tritt der im schwäbischen Reutlingen ansässige Suchmaschinenspezialist den Beweis an: Nach wie vor können auch kleine Unternehmen beim großen Google über ihren regionalen Tellerrand hinaussehen. So ist es zum Beispiel als schwäbischer Unternehmer immer noch machbar, nicht nur im Land der Maultaschen gesehen zu werden, sondern auch "hoch oben" bei den Fischköpfen in den Google-Gewässern weit vorne mitzuschwimmen.

3. Allerdings: Alles schreiben nutzt nichts, wenn keiner davon erfährt. Lemcke legt deshalb allen professionell Bloggenden nahe, Texte weitflächig zu streuen. Nicht zuletzt mit dieser vorliegenden Pressemitteilung wird nun Lemckes neuester Blogartikel von allen Seiten befeuert – mit dem Ziel, viele Links zu bekommen, die allesamt auf die richtige Fährte führen, hin auf Lemckes SEO-Blog.

 

Blog Google

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.