Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

Sprachsteuerung zu Ihren Smart Home Geräten hinzufügen

Einer der Hauptgründe dafür, dass unsere Wohnungen immer intelligenter werden, ist die bemerkenswerte Verbreitung von Sprachassistenten.

Denn wer möchte nicht mit einem einfachen Befehl das Licht ausschalten oder den Kanal wechseln, ohne zur Fernbedienung zu greifen?

Heute geben wir Ihnen einen Überblick darüber, wie Sie Ihre intelligenten Heimgeräte auf einfache Weise mit Sprachsteuerung ausstatten können.

Dieser Leitfaden richtet sich eher an Anfänger als an technisch versierte Personen, so dass wir Sie schonen werden.

Warum Sprachsteuerung verwenden und welche Geräte sind kompatibel?

Mit einem Wort: Bequemlichkeit. Auch angesichts des routinemäßig kläglichen Tons, der in den meisten intelligenten Lautsprechern eingebrannt wird - es gibt Ausnahmen, aber die meisten sind recht schwach - ist die Steuerung intelligenter Geräte wohl ihr wichtigstes Verkaufsargument.

Sie können Geräte nicht nur unabhängig voneinander steuern, sondern mit einem einzigen Sprachbefehl auch eine Gruppe von intelligenten Geräten steuern. Zunächst einmal müssen Sie sich ein Gerät mit Ihrem bevorzugten Sprachassistenten an Bord besorgen.

Außerdem benötigen Sie in der Regel einen Home-Hub. Denken Sie an eine drahtlose Gegensprechanlage, die sich jederzeit in der Küche befindet und das Licht, den Fernseher und vieles mehr einschaltet.

Wir werden diese digitalen Assistenten jetzt der Reihe nach durchgehen und Ihnen zeigen, wie Sie die Sprachsteuerung mit jedem einzelnen Gerät optimal nutzen können.

Veröffentlicht auf: https://www.sir-apfelot.de/freihaendige-bedienung-sprachsteuerung-im-smart-home-30442/

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.