Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

Erster vollelektronischer Satellit EUTELSAT 115 West B erreicht geostationären Orbit

Im Orbit

Betriebsaufnahme einen Monat früher als geplant bereits Mitte Oktober

Paris, Köln 29. September 2015 – EUTELSAT 115 West B, der erste vollelektronische Satellit in der Satellitenflotte von Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL), hat seinen Aufstieg in den geostationären Orbit beendet und hat mit In-Orbit-Tests begonnen. Der neue Satellit nimmt seinen kommerziellen Betrieb einen Monat früher als geplant bereits Mitte Oktober auf.

Die Nutzlast von EUTELSAT 115 West B umfasst 24 C-Band Transponder sowie Transponder, die einem Äquivalent von 41,5 Ku-Band-Transpondern entsprechen. Mit hervorragenden Einstrahlwinkeln und leistungsstarken Ausleuchtzonen (EIRP) decken diese Regionen in Alaska, Kanada, Mexiko und Südamerika ab. Mit dem neuen Satelliten baut Eutelsat seine Reichweite auf dem amerikanischen Kontinent mit kosten-effizienten Lösungen für Kunden in den Bereichen Breitbandzugänge, Backhaul für Mobilfunkdienste, VSAT-Lösungen und Soziale Medien aus.

Patricio Northland, CEO Eutelsat Americas, sagte: "Ich freue mich, dass EUTELSAT 115 West B den geostationären Orbit erreicht hat und den kommerziellen Betrieb einen Monat früher als geplant aufnimmt. Dieser erste, vollelektronische Satellit in unserer Flotte ist ein wichtiger Meilenstein zur Optimierung unserer Abdeckung auf dem amerikanischen Kontinent. Zudem ist dies ein weiteres Beispiel dafür, wie Eutelsat-Innovationen in herausragende Lösungen für die Kunden münden."

Der vollelektronische Satellit EUTELSAT 117 West B folgt EUTLESAT 115 West B Anfang 2016 in den Orbit und baut die Kapazitäten auf der Position 117° West für die Rundfunkmärkte in Lateinamerika aus. Für 2016 ist zudem mit EUTELSAT 65 West A ein dritter Satellit als Teil von Eutelsats amerikanischen Ausbauplänen geplant. Dieser wird Hochleistungsausleuchtzonen für Brasilien und Lateinamerika im C-, Ku- und Ka-Band bereitstellen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.