Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

LogiMAT 2019: Pierau Planung präsentiert "IQ-Boost" für eine optimierte Logistik

Pierau Planung präsentiert auf der LogiMAT "IQ-Boost" für eine optimierte Logistik

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sich Unternehmen, die in puncto Standort und Personalverfügbarkeit nicht optimal aufgestellt sind, auf direkt beeinflussbare Faktoren konzentrieren.

Next Day oder Same Day Delivery? Versand von Einzelteilen? Kostenloser Rückversand? Es ist die Erwartungshaltung der Kunden, die den Takt in der modernen Logistik vorgibt. Eine infrastrukturell günstige Lage, ausreichendes Personal und performante Prozesse sind die Grundlage dafür, sich am Markt behaupten zu können. Ein Unternehmen kann jedoch nicht ohne Weiteres seinen Standort wechseln, zusätzliche Arbeitskräfte lassen sich nicht aus dem Hut zaubern. Was also tun? Das anpacken, was sich effektiv beeinflussen lässt: die eigene Logistik.

Das Gesamtsystem im Blick haben
Es gibt eine Vielzahl von Messwerten und Kennzahlensystemen, die vom Wareneingang über Lager, Kommissionierung und Verpackung bis hin zum Warenausgang Aufschluss über die Effektivität einzelner Prozesse geben sollen. Doch erst, wenn die Logistik als Gesamtsystem begriffen und beurteilt wird, erhalten die Leistungsfähigkeit der einzelnen Gewerke und ihr Zusammenspiel relevante Aussagekraft.

Der Logistik-IQ von Pierau Planung erfasst die Logistik daher als Gesamtsystem: Zusätzlich zu bekannten Analyseparametern, wie beispielsweise Handlingkosten pro Artikel, Durchlaufzeiten und Lagerumschlag, werden "weiche" Faktoren berück-sichtigt. Denn bei der Bewertung von Leistung und Zukunftsfähigkeit der Logistik dürfen auch diese traditionell nicht in Zahlen und Werten abgebildeten Parameter, wie z. B. Erweiterbarkeit, Fehlerresistenz und Entkoppelung von Prozessen, nicht außer Acht gelassen werden. Auf dieser Basis lassen sich direkt, schnell und zuverlässig Optimierungspotenziale ermitteln. Oft sind es schon kleine, gezielt eingesetzte Maßnahmen, die sich höchst effektiv auf das Gesamtsystem auswirken.

Einen ersten Überblick über den Logistik-IQ-Ansatz gibt Björn Brunkow, Geschäftsführer von Pierau Planung, am Mittwoch, 20. Februar 2019. Zwischen 10:45 Uhr und 11:15 Uhr veranschaulicht er in Forum A, Halle 1, anhand griffiger Beispiele Stellschrauben für eine intelligentere Logistik.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.