Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

F.W. Langguth Erben GmbH & Co. KG – Weinqualität seit 1789

Bereits seit 1789 bietet das Haus F. W. Langguth gehobene Weinqualität, die man schmecken kann. Mehr als 200 Jahre Weinbau sprechen hier für sich.

Bereits seit dem Jahre 1789 fühlt sich das Unternehmen F.W. Langguth Erben GmbH & Co. KG Qualität und Tradition im Bereich des Weinbaus und der Weinerzeugung verpflichtet. Das Weinhaus an der Mosel, im Herzen Europas gelegen, gehört zu den großen Weinanbietern in Europa und bietet 200 Jahre Erfahrung und Qualität, die man schmecken kann.

Gegründet wurde das heutige Weinhaus im Jahre 1789 von Franz Wilhelm Langguth. Die Familie Langguth kultiviert eigene Weinberge und die praktischen Erfahrungen, die über Generationen gewachsen sind, prägen auch heute noch den Charakter des Unternehmens und haben es bei Weinfreunden weltweit bekannt gemacht. Als Maßstab für die Qualität der Weine betrachtet das Unternehmen die Trauben und das Lesegut aus den Langguth-eigenen Weinbergen. Natürlich orientiert sich das Unternehmen in der heutigen Zeit, bezogen auf das Weinsortiment, an den Wünschen der Verbraucher. Zusätzlich zu den Weinen aus dem Hause Langguth werden daher auch Weine aus dem deutschen Traditionshaus H. Sichel Söhne angeboten.

Das bestehende Erfolgssortiment des Unternehmens wird zusätzlich durch ein Sortiment an Spirituosen aus dem Hause Berliner BärenSiegel ergänzt. So finden Genießer unterschiedlicher Produkte genau die Weine und Spirituosen, die ihren Gaumen erfreuen. Das Weingut arbeitet grundsätzlich nur mit ausgewählten Erzeugern zusammen, die sich hohen Qualitätsmaßstäben verpflichtet fühlen und natürlich auch über genaue Kenntnis der lokalen Weinbauverhältnisse verfügen. So ist ein hohes Maß an Qualität und Geschmack sichergestellt.

Weitere Informationen über F.W. Langguth Erben GmbH & Co. KG finden Interessenten auf der Webseite des Unternehmens.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.