Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Die Kunst der Dienstleistung – First Class Services

Das norddeutsche Unternehmen bietet einen Fahrdienst, der in allen Aspekten rundherum begeistert.

Ein guter Fahrdienst muss unterschiedlichste Kriterien erfüllen. Aber in erster Linie ist ein Fahrdienst ein Dienstleistungsunternehmen. Das bedeutet, dass die maximale Kundenzufriedenheit Ziel alles Handelns sein muss. Das Unternehmen First Class Services ist ein Fahrdienstunternehmen der Extraklasse. Hier bilden die zum Einsatz kommenden Wagen und deren Chauffeure eine Einheit, bei der die Kunden jederzeit bestens aufgehoben sind. Der Fuhrpark des Unternehmens überzeugt durch seine Erstklassigkeit. Hier kommen Wagen zum Einsatz, die einen hohen Fahrkomfort garantieren. Die Modelle der S-Klasse von Mercedes Benz, der BMW 7ner Reihe, des Audi A8 und der VW Phaeton stehen für Eleganz in Kombination mit Komfort. Daneben sind diese leistungsstarken Gefährte Garant für ein schnelles Fortbewegen von A nach B. Dafür stehen auch die Chauffeure des Unternehmens. Diese werden nach härtesten Kriterien ausgesucht und dann durch regelmäßige Fahrtrainings ständig weiter- und fortgebildet. So können sie in jeder Situation schnell die richtigen Entscheidungen treffen und ermöglichen ein Maximum an Sicherheit. Aber sie überzeugen nicht nur durch ihr fahrerisches Können, sondern vielmehr auch durch eine vorbildliche Diskretion. First Class Services bietet seine Limousinen auch mit Chauffeur hauptsächlich im Norden Deutschlands an. Auf Wunsch können Fahrten von hier aus aber an jedes erdenkliche Ziel durchgeführt werden.
Detailinformationen zum Fuhrpark wie auch zu den Chauffeuren des Unternehmens können Interessierte unter firstclassservices.de finden. Komfortabler als mit diesem Unternehmen sind Fahrten nicht möglich.
Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.