Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Stress als Ursache von Fehlernährung und Sucht schwächt das Immunsystem!

Stress führt zu Gewohnheit und Sucht und schwächt das Immunsystem (Foto Weiss-Institut GmbH & Co KG)

Stress verursacht Zuckersucht und schwächt das Immunsystem
Ein stressfreies Leben stärkt das Immunsystem
Schwerpunkt zum Thema Stress in "Gewohnheiten ändern und Sucht loslassen" von Amir Weiss

Winklarn, 12.05.2021 Stress, verstärkt vor einem ganzen Jahr andauernder Pandemie-Maßnahmen, ist wesentlich verantwortlich für die Entstehung von Gewohnheiten und Süchten, die sich auch auf das Immun-System schädigend auswirken. In der National Library of Medicin/National Center for Biotechnology Information gibt es zahlreiche Veröffentlichungen über Zusammenhänge zwischen Stress, Gewohnheiten, Süchten und Auswirkungen auf das Immunsystem aus psychoneuroendokrinologischer Sicht. (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21341923)

Stresshormone wirken sich auf Laune, Schlaf und Verdauung aus. Ein hoher Stresslevel löst oft ein starkes Verlangen nach Zucker und Kohlenhydraten aus. Zusätzlich zeigen Studien, dass Menschen, die besonders stark auf Cortisol reagieren, an stressigen Tagen mehr Kalorien zu sich nehmen, als Menschen, die nicht so empfindlich darauf ansprechen. Da Stress den Level an "Glückshormonen" wie Serotonin senkt, entsteht ein verstärktes Verlangen nach Trost und Genuss. Hoch kalorienreiche Nahrungsmittel (wie etwa industriell verarbeitete, fett- bzw. zuckerreiche Nahrungsmittel) werden unter Stress häufig als Belohnung oder Stimmungsaufheller eingesetzt.

Stress wirkt also physiologisch nachvollziehbar auf das Hungerempfinden. Menschen, die stark auf Cortisol reagieren, entwickeln besonders oft Gelüste nach gezuckerten Lebensmitteln, wenn sie sich niedergeschlagen oder überfordert fühlen, was zu Gewichtszunahme und anderen gesundheitlichen Problemen führen kann. Wer permanent gestresst ist, kann sich nicht mehr wirkungsvoll entspannen, was sich auf Essverhalten, Nervensystem, Verdauung und Immun-System auswirkt. Eine Ballaststoff- und vitaminreiche Ernährung, Zufuhr von genügend Flüssigkeit (Wasser), regelmäßige Bewegung in der Natur und gesunde Verdauungstätigkeit werden vernachlässigt, worunter das Immunsystem zusätzlich leidet.

Amir Weiss erforscht bereits seit 40 Jahren aus bioenergetischer Sicht den Teufelskreis von Stress und Sucht: "Es ist der alltägliche Stress, an den wir uns gewöhnt haben. Unbemerkt wird Stress selbst zur Sucht. Ohne permanente Spannung beginnt man sich zu langweilen und sucht zusätzliche Anregung. So beginnt eine Dauer-Überspannung. Das natürliche Bedürfnis, sich zu entspannen und auszuruhen, ist nicht mehr zu spüren und zu befriedigen. Und so steigt der Stresspegel weiter. Ein Teufelskreis."

Im Dezember 2020 hat Amir Weiss sein erstes Buch über seine Arbeit veröffentlicht: "Gewohnheiten ändern und Sucht loslassen". Sein Buch ermutigt dazu, die Kraft zur inneren Freiheit gerade jetzt neu zu entdecken und das Abenteuer einzugehen, die Stress-Sucht-Falle hinter sich zu lassen. Er lädt dazu ein, ohne schädigende Stress-, Ess- und andere Gewohnheiten so zu sein, wie wir ursprünglich geschaffen sind, als einzigartige menschliche Wesen. Die Zeit des äußeren Stillstandes kann zu einer Zeit innerer Befreiung werden, um zu erkennen, was im eigenen Leben wirklich wichtig ist. Zentrale Fragen können sein: Was bremst mein Leben? Welchen Ballast möchte ich abwerfen? Wodurch werden meine Lebensfreude, Gesundheit und Verbundenheit mit anderen Menschen und Natur eingeschränkt?
Hier geht's zum Buch: https://weiss-institut.de/buch-weiss-methode/

Das neue Buch von Amir Weiss ist ein Leitfaden zu einem wachen Selbst-Verständnis und ein wertvolles Tool, um auf die Herausforderungen dieser Zeit mit Entschiedenheit, Kraft und Lebens-Freude zu antworten. Einer seiner Schwerpunkte widmet sich der natürlichen Kunst einer einfachen und gesunden Ernährung, die entscheidend dazu beiträgt, überschüssige Pfunde abzunehmen. Dazu Weiss: "Wer sich z.B. aus Respekt für das eigene Leben entschließt, ein als hinderlich erkanntes Stress-Verhalten und ungünstige Ernährungsweisen oder andere Gewohnheiten verändern zu wollen, hat den entscheidenden Schritt zum Neu-Start in ein innerlich freies Leben bereits getan, hin zur eigenen natürlichen Spannungs- und Entspannungs-Balance, in der er/sie sich auch wohlfühlt." Erfahren Sie auf unserer Webseite mehr darüber, wie das Weiss-Institut auch beim Stressabbau und gesunden Abnehmen Unterstützung anbietet: https://weiss-institut.de/abnehmen/

 

Ernährung Immunsystem Kraft Stress Sucht

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.