Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Osteopathie Ausbildung an der Medizin und Lebenskunst Akademie

Berufsbegleitende oder Vollzeit Ausbildung im Fachbereich Osteopathie und Kraniosakrale (craniosacrale) Therapie

Seit ihrer Gründung 1987 hat sich die Medizin und Lebenskunst Akademie einen erstklassigen Ruf innerhalb der osteopathischen Ausbildungsinstitute erarbeitet. Die anerkannte Ausbildung richtet sich nach den in Deutschland gültigen Vorgaben der Verbände und umfasst 1350 Unterrichtsstunden. Es besteht die Möglichkeit, die osteopathische Marke nach Abschluß einer Abschlußarbeit zu erwerben.

Die Akademie legt Wert auf eine fundierte und persönliche Schulung der Teilnehmer und beschäftigt nur Dozenten mit langjähriger Lehr- und Praxiserfahrung. Ambulatorien und interne Prüfungen während der Ausbildung sichern das vermittelte Wissen ab.

Das an der Akademie entwickelte modulare Ausbildungssystem bietet große individuelle zeitliche und finanzielle Gestaltungsmöglichkeiten. So kann man mehrmals im Jahr mit der Ausbildung beginnen, thematisch können Schwerpunkte gelegt werden. Unverbindliche Hospitationstage sind in den laufenden Kursen möglich. Wir wollen unseren Interessenten einen möglichst umfangreichen Blick in die Schule und die Lehrweise bieten.


Die Osteopathie ist ein eigenständiges medizinisches System, bei dem der Mensch ganzheitlich behandelt wird. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, welche dann die menschliche Gesundheit fördern. Das führt gleichzeitig zur wichtigen Prävention von Krankheiten.


Selbstverständlich können die komplexen medizinischen Zusammenhänge und damit auch die angebotenen Ausbildungen nicht in einigen Worten dargestellt werden. Hier ist es besser, wenn sich jeder Interessierte selbst ein Bild macht. Das geht am besten im Internet unter osteopathen-ausbildung.de.
Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.