Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Liebe statt Angst, Vergebung ist der Weg zum Frieden - Ratgeber für mehr Liebe im Leben

"Liebe statt Angst, Vergebung ist der Weg zum Frieden" von

Udo Schwidden zeigt in "Liebe statt Angst, Vergebung ist der Weg zum Frieden", wie man Verhaltensweisen überdenken und so Schritt für Schritt sein eigenes Leben positiv verändern kann.

Negative Emotionen wie Angst, Neid, Hass, Eifersucht und Misstrauen sind leider Bestandteil des Lebens vieler Menschen Für manche sind diese so stark, dass sie dem Glück und der eigenen Zufriedenheit dauerhaft im Weg stehen. Udo Schwidden glaubt, dass eine spirituelle Sichtweise das Leben der Leser grundlegend verändern kann. Er will diesen mit seinem Ratgeber beim Wachsen und dem Erreichen einer grenzenlosen, bisher unbekannten Freiheit und auf den Weg zu mehr Liebe helfen.

Das Buch "Liebe statt Angst, Vergebung ist der Weg zum Frieden" von Udo Schwidden will einen Beitrag dazu leisten, die Gewaltspirale auf dem Planeten durch Vergebung und Liebe zu beenden. Anhand eigener Erfahrungen auf diesem Weg gibt Schwidden Lesern Anregungen, den eigenen Weg neu zu überdenken. "Liebe statt Angst, Vergebung ist der Weg zum Frieden" zeigt den Weg, um Schritt für Schritt sein eigenes Leben positiv zu verändern.

"Liebe statt Angst, Vergebung ist der Weg zum Frieden" von Udo Schwidden ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-6750-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.