Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Kontemplative Selbsterfahrungs-Wanderung

Schritt-Wechsel

Wie laufen Sie denn durch`s Leben?
... leichtfüßig, schlurfend, gebeugt, springend, im Dauerlauf... ?

Es gibt Zeiten, da laufen wir schnellen Schrittes, mit hocherhobenem Haupt und beschwingt durchs Leben. Egal was kommt – es gelingt einfach alles und wir bleiben in Balance.
Und es gibt andere Zeiten, wo uns scheinbare Kleinigkeiten schon schwer zu schaffen machen. Das muss nicht so bleiben.

Laufen als Therapie:
Wer sich bewegt, stellt fest, dass er tatsächlich vorankommt.

Kommen sie mit: Kontemplative Selbsterfahrungs-Wanderungen

Als begeisterte Wanderin habe ich immer wieder erfahren, wie wohltuend, klärend und lösend Wanderungen in der Natur sein können. Ob allein oder mit anderen Menschen – allein der Fokus zählt.

Im Unterschied zur einfachen Wanderung, hat bei der Kontemplativen Selbsterfahrungs-Wanderung jeder sein eigenes Thema, was er mitnimmt um zu bearbeiten. Mit ausgewählten Angeboten lade ich Sie zur Vertiefung und Lösungsorientierung ein. Mittelpunkt ist der achtsame und be-sinnliche Umgang mit sich selbst, seinem Anliegen und deren Bewältigung und unseren Weggefährten.

Schritt für Schritt den Druck, den Alltag und die Gedankenspiralen hinter sich lassend, beschreiten wir unseren Weg. Lauschend, suchend, sinnierend, steigend, pausierend, lachend, schweigend, stehend, sehend…

Schritt-Wechsel: Loslassen von zehrender Routine, von innerer Unruhe, Verspannung und Erschöpfung.

Wechsel-Schritt: Finden von innerer Ruhe und Wohlbefinden, neuen Perspektiven und Erkenntnissen, Zufriedenheit und Selbsterkenntnis.

Sie möchten aufrecht, im eigenen Tempo und Schrittmaß, ausgeglichen Ihren Weg gehen? In wundervoller Natur und unter Einsatz verschiedener Methoden wieder "Herr" werden im eigenen Leben, seinen Weg klären und in Balance kommen?
Dann spreche ich genau Sie an!


Sie möchten mehr erfahren? Schauen Sie hier: http://www.kathrin-stavenhagen.de/veranstaltungen/49-selbsterfahrungs-wanderungen.html