Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Aesthetic-Klinik-Hannover.de: Ästhetisch funktionelle Nasenkorrekturen

Nasenkorrekturen können sowohl aus funktionellen, als auch aus ästhetischen Gründen durchgeführt werden.

Während einer ästhetisch/funktionellen Nasenkorrektur werden störende knöcherne oder knorpelige Strukturen umgeformt, sodass sowohl die Funktionalität hergestellt wird, als auch eine ansprechendere Form entsteht. Zu große Nasenmuscheln beispielsweise können die Atmung behindern und werden während des Eingriffs verkleinert. Nasenscheidewände werden begradigt bzw. verkleinert und die Nasenspitze und das Nasengerüst können verändert werden. Werden störende Höcker abgetragen, wird die Nasenbasis verkleinert. Bei einer Spannungsnase wird der Winkel vergrößert und somit das Aussehen und die Nasenatmung verbessert.

Techniken der ästhetisch funktionellen Nasenkorrekturen

Eine ästhetisch funktionelle Nasenkorrektur kann sowohl über kleine Schnitte außen an der Nase erfolgen, also auch über die Nasenlöcher. Das jeweilige Verfahren hängt immer von der erforderlichen Korrektur und der Nasenform ab. Sind Knorpel oder Knochen zu stark ausgeprägt oder es besteht ein Breitnase, wird in der Regel von außen operiert. Höckernasen mit nur geringen Erhebungen können auch über das Naseninnere korrigiert werden. Aber auch eine Nasenkorrektur von außen ist sehr schonend, die kleinen Schnitte werden in den Falten der Nasenflügel und über dem Nasensteg gesetzt. Die Narben sind sehr fein und werden im Laufe der Zeit nahezu unsichtbar.
Nach dem Eingriff wird die Nase meistens für eine Woche mit einem Gips gestützt, was zu einem optimalen Ergebnis sorgt.

Weitere Informationen über eine ästhetisch funktionelle Nasenkorrektur erhalten interessierte Personen auf der Webseite.