Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Zierapfel 'Goldtaler' überzeugt nicht nur mit Zierwert im Frühjahr und Herbst

Zierapfel 'Goldtaler' zeigt gold-gelbe Früchte im Herbst

LANDGEFÜHL®-Zieräpfel schmecken als Gelee und dienen als Vogelnahrung im Winter

Der Zierapfel 'Goldtaler' (Malus) überzeugt im Frühjahr und im Herbst nicht nur im Garten, sondern auch in der Vase. Dieser Zierapfel ist anspruchslos und liebt einen sonnigen Standort. Er blüht üppig rosaweiß von Mai bis Juni und ist ein Bienenmagnet.

Im Herbst folgen die kleinen, gelben, gekocht essbaren Früchte, die bis in den Winter hinein eine sehr dekorative Wirkung haben und auch als Nahrungsquelle für Vögel dienen.

Wie diese Zierapfel-Besonderheit überzeugen auch alle anderen Pflanzen aus dem LANDGEFÜHL®-Sortiment mit ihrer hervorragenden Qualität und einzigartigem Zusatznutzen. Großmutter würde sagen: "Wie früher, nur noch besser!" Jede einzelne Pflanze wird in Deutschland sorgfältig in Handarbeit kultiviert. Über die jeweilige Unikatnummer ist es sogar möglich, die genaue Herkunft jeder Pflanze kennenzulernen - samt Namen und Foto des Gärtners. Detaillierte Pflanzenbeschreibungen und leckere Rezepte runden den Service von LANDGEFÜHL® ab: Denn es ist einfach gut, jede Pflanze im eigenen Garten mit all ihren schönen Facetten zu kennen.

Weitere Informationen: www.land-gefuehl.de

Zusatzinformationen:

Steckbrief

Name: Zierapfel 'Goldtaler'
Botanischer Name: Malus
Standort: sonnig
Blätter: grün, klein
Früchte: gelbe Zieräpfel
Erntezeit: Oktober
Blütenfarbe: rosa-weiß
Blütezeit: Mai - Juni
Höhe: 4 bis 5 m
Nutzung: Dekorative Wirkung, Nahrungsquelle für Vögel
Im Gartencenter: März - April & September
Bezugsquellen: www.land-gefuehl.de

Herkunft

Der Zierapfel wird zu einer ungewöhnlichen Zeit vermehrt. Im harten Winter vor zweieinhalb Jahren wurde die Pflanze veredelt. Hierzu wird im Dezember nur der beste Edelreis auf einem bereits einjährigen Stamm gesetzt. Da der Stamm schon sehr stark ist, kann er den Edelreis bestens mit Nährstoffen versorgen. Dies ist nötig, um die gewohnte LANDGEFÜHL®-Qualität zu erhalten. Nach eineinhalb Jahren wird die kleine Jungpflanze im April in einen kleinen Topf gesetzt. Ein Jahr später sorgt Sebastian aus Edewecht bereits für den nächsten Umzug der Pflanze. Die Wurzeln des 'Goldtaler' benötigen nun mehr Platz und bekommen einen größeren Topf.

Nach insgesamt dreieinhalb Jahren Wachstumszeit, in der Sebastians Zierapfel kräftig werden konnte, um schöne gelbe Früchte zu tragen, geht es in den Verkauf. In Ihrem Garten sorgt der Zierapfel im Frühjahr für einen bienenliebende Blüte und im Herbst für einige Goldmomente.