Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung/Wissenschaft

Telemedizin per eLearning: Gesundheit Digital als Onlinelehrgang abrufbar

"Gesundheit.Digital": eLearning für mehr Wissen rund um Telemedizin

Videosprechstunde Doccura und eLearning-Lehrgang als Produkte der Bayerischen TelemedAllianz

Baar-Ebenhausen (25.03.2021) "Gesundheit digital" - der eLearningkurs für die Weiterbildung im medizinischen Bereich. Der Online-Kurs schafft Mehrwert und Information rund um Gesundheits- und Medizinbegrifflichkeiten aus der Telemedizin. Damit möchten wir unseren Teil zu einer fachlich fundierten Information und Möglichkeit der virtuellen Weiterbildung bieten. Konzipiert und Entwickelt wurde der Lehrgang von einem Team aus erfahrenen Telemedizinern um Prof. Dr. Siegfried Jedamzik (der mit Doccura eine eig. Videosprechstunde entwickelt herausgebracht hat), der seinerseits neben der praxisärztlichen Erfahrung über eine jahrelange Erfahrung als Dozent für telemedizinische Themen an der Hochschule Deggendorf verfügt.

Lehrgang als Weiterbildung für medizininteressiertes Personal

Das Redaktionsteam des eLearningkurses geht darauf ein, dass Medizin sich kontinuierlich wandelt und zeigt in einer modernen Lehrmethode des selbstbestimmten Lernens, worauf es in bzw. bei der Telemedizin ankommt.

Der Online-Lehrgang der Bayerischen TelemedAllianz richtet sich dabei an medizinisch Interessierte und soll helfen

- medizinische Berufsbilder interessant zu gestalten
- medizinisches Fachpersonal gezielt bei der Weiterbildung zu unterstützen
- Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (auch online) für Personengruppen aus dem Medizinbereich zu ermöglichen.

Ein Kurzer Einblick in die Themenvielfalt des Lehrgangs "Gesundheit Digital"

Für sie ein kleiner Einblick in den Kurs: Der in einzelnen Modulen aufgegliederte Kurs gibt grundsätzliche Einblicke in die Welt der Telemedizin, nimmt durch anschauliche Beispiele und Videos einen Bezug auf zum Medizin(er)alltag. Rechtliche Grundlagen zum Einsatz von Telemedizin-Produkten ergänzen die Grundsatzinformationen zu medizinischen Informationssystemen, elektronischen Aktensystemen oder auch dem aktuell zum Einsatz anstehenden "digitalen Impfpass".

Der eLearning-Kurs bietet dabei für im Kranken- und Pflegebereich tätige Personen eine ausführliche und aussagekräftige Basisinformation. Neben ethischen Überlegungen, Datenschutz und Finanzierungsstrukturen setzt "Gesundheit digital" auf eine internationale Sichtweise und Länderbeispiele für erfolgreiche digitale Gesundheitsmodelle und Gesundheitsprodukte. Der Kurs gibt aber auch einen Einblick in die Zukunft: zeigt welchen Herausforderungen die Medizin in den kommenden Monaten und Jahren gegenübersteht.

KI, VR, Telemonitoring, eAU, ePA: am Ende der 12 Module wissen Kursteilnehmer aber auch, was sich hinter diverse Abkürzungen wirklich verbirgt, wie die Zusammenhänge zueinander sind und was z.B. wichtig ist, wenn man im virtuellen Wartezimmer auf das Gespräch mit seinem Arzt wartet und wie man auf diesem Weg an seine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung gelangt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.