Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Gut vorbereitet! Das Bewerbertraining für den stressfreien Start ins Berufsleben.

Dr. Cornelia Sussieck rät, sich rechtzeitig auf die Bewerung vorzubereiten.

Am 25. Oktober 2014 (9 - 14 Uhr) findet das kostenfreie Bewerbertraining für Schüler statt. Alle wichtigen Themen für eine erfolgreiche Bewerbung werden besprochen.

Für viele Schüler naht das Ende der Schulzeit. Manch einer kann es gar nicht mehr erwarten: nur schnell fertig werden. Frei sein, das Leben genießen! Klar, Freiheit ist was Tolles. Doch wenn man nicht weiß, wo es langgeht nach der Schule, kann Freiheit auch ganz schön anstrengend sein. Deshalb ist es gut, einen Plan zu haben, vor allem, wenn es um das Thema berufliche Zukunft geht.

Unser Tipp zum Thema: Zeitdruck vermeiden
Versuche, Stress durch Zeitdruck zu vermeiden. Denn gerade jetzt musst Du topfit sein. Damit Du zeitlich nicht in die Bredoullie gerätst und die Chance auf Deinen Traumjob mit der nötigen Ruhe und Gelassenheit nutzen kannst, hier ein paar Bewerbungsfristen, die Du unbedingt einplanen solltest:

Banken und Versicherungen 15 – 18 Monate vor Ausbildungsbeginn
Großbetriebe, Behörden, Verwaltungen 12 Monate vor Ausbildungsbeginn
Handwerk und Kleinbetriebe 09 – 12 Monate vor Ausbildungsbeginn

"Frühzeitig" bedeutet übrigens, dass man idealerweise eineinhalb Jahre vor Schulabschluss mit den Vorbereitungen für den Berufseinstieg beginnt und nicht etwa kurzfristig plant. Dann hat man genug Zeit, um sich über alles zu informieren. Am besten, man startet die Zukunftsplanung mit einem Besuch der Agentur für Arbeit. Dort kann man einen ersten persönlichen Beratungstermin in Anspruch nehmen.

Das Training findet in der Privaten Nachhilfeschule Dr. C. Sussieck, Grenzhöfer Straße 3 in Schwetzingen statt.

Die Seminar-Themen:
• Das Vorstellungsgespräch mit Rollenspiel
• Assessmentcenter mit Gruppendiskussion
• moderne Umgangsformen
• Übungs-Einstellungstest für Zuhause mit Option einer Auswertung.

Melde Dich an: telefonisch (06202 12260) oder per Fax (06202 24986) oder mit dem Anmeldeformular.