Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Lacuna - Adamant Asia Pacific Health überschreitet 100-Millionen-Euro-Marke

Performance-Chart Lacuna - Adamant Asia Pacific Health im Vergleich zu seinen Benchmarks; Quelle Lacuna AG

Für Investoren des asiatischen Gesundheitsmarktes geht es weiter bergauf. Vor diesem Hintergrund vermeldet Fondsinitiator Lacuna einen Volumenanstieg des Lacuna - Adamant Asia Pacific Health.

Regensburg, 02. September. Für Investoren des asiatischen Gesundheitsmarktes geht es weiter bergauf. Sie profitieren vom zweistelligen Umsatzwachstum gut positionierter Unternehmen aus der dortigen Gesundheitsbranche. Während der breite asiatische Aktienmarkt in den vergangenen fünf Jahren um rund 40 Prozentpunkte zulegen konnte, verzeichnete der MSCI Asia Pacific Health Care einen Anstieg um ca. 60 Prozentpunkte.*(1) Mit einem Zuwachs von fast 80 Prozentpunkten im gleichen Zeitraum zeigte die Entwicklung des in asiatisch-pazifische Gesundheitsunternehmen investierenden Publikumsfonds Lacuna - Adamant Asia Pacific Health ein noch besseres Ergebnis.*(1) Vor diesem Hintergrund vermeldet Fondsinitiator Lacuna einen deutlichen Volumenanstieg ihres Gesundheitsaktienfonds: "Der asiatisch pazifische Gesundheitsmarkt ist aufgrund des hohen Potenzials stärker in den Fokus von Investoren gerückt, was sich im Anstieg des Fondsvolumens von nunmehr über 100 Millionen Euro widerspiegelt.", so Ingo Grabowsky von Lacuna.

Aktuell setzt der Lacuna - Adamant Asia Pacific Health mit fast 31 Prozent auf die Entwicklungen des japanischen Healthcare-Marktes. Weiterhin setzt der Investmentfonds in der Länder-Allokation mit derzeit etwa 18,5 Prozent auf Südkorea und ca. 17,8 Prozent auf Indien. Eine der größten Positionen des Fonds ist dabei die indische Sun Pharmaceutical Industries Ltd (4,6 Prozent). Chinesische Gesundheitstitel sind aktuell mit knapp 17 Prozent allokiert. Dabei identifiziert Lacuna mit einem Portfolio-Anteil von fast 41 Prozent insbesondere den asiatischen Generika-Sektor als rentable Zielbranche, Unternehmen aus dem Pharma-Umfeld folgen mit etwa 21,6 Prozent.*(2)

Verantwortlich für die erfolgreiche Umsetzung der Fondsstrategie ist seit Auflage des Fonds 2006 der auf Gesundheitsresearch spezialisierte Vermögensverwalter Adamant Biomedical Investments aus der Schweiz. Das Management-Team besteht aus Fachspezialisten mit langjähriger Erfahrung in der Gesundheitsindustrie.

"In den vergangenen Jahren hat vor allem die Nachfrage von institutioneller Seite stark angezogen", erläutert Grabosky. "Daher haben professionelle Investoren inzwischen die Möglichkeit, sich über zwei auf die Bedürfnisse institutioneller Anleger spezialisierter I-Tranchen an dem Wertentwicklungspotenzial des asiatisch-pazifischen Gesundheitsmarktes zu beteiligen."


Fondsdaten
Name des Fonds: Lacuna - Adamant Asia Pacific Health Typ P
ISIN/WKN: LU0247050130 / A0JEKR
Aufgelegt am: 31.03.2006
Fondswährung: Euro
Ausgabeaufschlag: 5 Prozent
Anlageberater: Adamant Biomedical Investments AG
Depotbank: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaG
Performancefee: 15 Prozent der 1 Prozent p.Q. übersteigenden Performance mit High Watermark
Gebühren für Beratung/Vertrieb: 1,75 Prozent p.a.

*(1) Zeitraum 01.08.2009 bis 31.07.2014, Quelle Lacuna AG
*(2) Daten per 31.08.2014, Quelle Lacuna AG

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.