Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

HORANDO verstärkt sich - Seriengründer Dominik Groenen u. Kapitalmarktexperte Jasmin Nezirevic werden Beirat

HORANDO - Online Shop März 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
hier finden Sie unsere aktuelle Pressemitteilung. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung!
Beste Grüße,
Ihr Team von HORANDO.DE

HORANDO holt sich Verstärkung - Seriengründer Dominik Groenen und Kapitalmarktexperte Jasmin Nezirevic erweitern Unternehmensbeirat des Online- Luxusuhrenhändlers.

Seriengründer und Versicherungsexperte Dominik Groenen gründete bereits 13 Startups, blickt auf zahlreiche Firmenverkäufe zurück und unterstützt HORANDO künftig bei der Entwicklung neuer Geschäftsbereiche.

Jasmin Nezirevic verstärkt als erfahrener Kapitalmarktexperte den Beirat mit seiner jahrzehntelangen Expertise im internationalen Finanzsektor.

HORANDO, März 2018 (Bamberg, Deutschland).
Der Online-Luxusuhrenhändler HORANDO erweitert seinen Unternehmensbeirat und stellt so die strategischen Weichen für die Zukunft.

Der mehrfach erfolgreiche Start-up-Gründer Dominik Groenen sowie der Kapitalmarktexperte Jasmin Nezirevic kommen bei HORANDO an Bord und werden gemeinsam mit Dr. Silvio Döring das Management um Christopher Fischer und Stefan Sebök als Unternehmensbeirat beratend unterstützen.

Seit 2013 ist HORANDO als Online-Luxusuhrenhändler erfolgreich am Markt aktiv und hat sich bis Ende des Jahres 2017 aus dem eigenen Cash-Flow (bootstrapping) finanziert. Das zwei-Mann-Team steigerte den Umsatz kontinuierlich. Das noch junge Geschäftsjahr 2018 untermauert mit einer rasanten Umsatz-Beschleunigung den nachhaltigen Erfolg des Businesskonzepts.

Im Oktober 2017 erhielt HORANDO ein sechsstelliges Business Angel-Investment und sammelte 500.000 EUR über eine Crowdfunding-Kampagne bei Companisto ein - in der Rekordzeit von zwei Wochen.

HORANDO ist auf den ersten Blick ein Online-Shop, der Luxusuhren "günstig" anbietet.

"Tatsächlich sind wir deutlich mehr als nur ein innovativer, stark wachsender Luxusuhrenhändler. Wir verstehen uns vielmehr als Full-Service-Dienstleister. Wer sich eine exklusive Uhr leistet, hat schließlich hohe Ansprüche. Diese wollen wir - im wahrsten Sinne des Wortes - rund um die Uhr bedienen. Ob individuelle Uhrenversicherung, Pflege, Wartung oder Weiterverkauf - wir bieten auch hier schnell und passgenau die individuell beste Lösung. Mit Dominik Groenen haben wir nun einen exzellent vernetzten und erfahrenen Unternehmer an der Seite, der mit uns diese speziell auf unsere Kunden zugeschnittenen Dienstleistungen und Geschäftsfelder weiter entwickeln wird.", so Stefan Sebök.

Weiterhin kommt mit Jasmin Nezirevic ein sehr erfahrener Finanzmanager und Fondsspezialist an die Seite von Horando. "Wir werden hier gerade für die strategische Ausrichtung unseres Unternehmens und der Marke HORANDO von seinem Know-How und Kontaktnetzwerk profitieren. Als Managing Partner der Corporate Finance-Sparte bei Prometheus unterhält Jasmin Nezirevic beste Kontakte zu einem internationalen Netzwerk aus Family Offices und Investmentfonds, die er berät und betreut.", erklärt Christopher Fischer.

HORANDO voll im Trend

Der Trend, Luxusgüter online zu kaufen, steigt rasant: Anfang des Jahres 2018 verkaufte der Bamberger Online-Luxusuhrenhändler eine seltene "Patek Philippe Nautilus 40th Anniversary Ref. 5711/P" in Höhe von 150.000 EUR.
Laut einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey sollen bis zum Jahr 2025 rund 75 Milliarden EUR im Luxusmarkt online umgesetzt werden. Schätzungen zufolge werden im Luxusuhrenmarkt aktuell erst ca. 3-5% online abgebildet, Tendenz stark steigend. HORANDO hat diesen Trend frühzeitig erkannt und will als First Mover mit seinem Erfahrungsvorsprung die Messlatte im Online-Luxusuhrenmarkt setzen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.